Qualcomm kündigt WPA3 und weitere Wi-Fi Sicherheitsfeatures für seine Chipsätze an

Der Hersteller integriert neben WPA3 auch weitere wichtige Sicherheits-Funktionen in den neusten Chipsätzen
News qualcomm  / Leonardo Ziaja

Neben der Präsentation der neuen Qualcomm 700er SoC-Serie gibt der Hersteller außerdem bekannt, dass alle Produkte im mobilen und netzwerkorientierten Sektor mit den neusten Wi-Fi Sicherheits-Technologien ausgestattet sein werden.

Die Chipsätze für Access Points und Mobile Geräte werden den neusten WPA-Standard in der dritten Generation unterstützen. Zudem sollen weitere Sicherheits-Features wie das neue 2×2 802.11ax, WCN3998 sowie die IPQ807x AP Plattform mit an Bord sein. Gerade nach der Sicherheitslücke bei WPA2 ist es wichtig, mit neuen Standards für eine bessere Sicherheit zu sorgen.

WPA3 soll laut Qualcomm für eine deutliche bessere Sicherheit sorgen, auch besonders durch eine „more seamless on-boarding experience“, also eine flüssige direkt integrierte Erfahrung. Auch wenn der Nutzer kein besonders komplexes Kennwort hinterlegt, sollen die Daten sicher sein. Selbst bei kennwortfreien Wi-Fi Hotspots soll mit OWE (Opportunistic Wireless Encryption) für einen Verschlüsselungsschutz gesorgt sein.

Diese Techniken sollen laut Qualcomm ab Sommer 2018 in die ersten mobilen Geräte integriert werden, begonnen wird dabei mit der Qualcomm Snapdragon 845 Mobile Platform und allen Wi-Fi Netzwerk-Infrastruktur Produkten.

 


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.