Qualcomm Vision Intelligence Platform für das Internet der Dinge

Zwei SoCs mit Bildprozessor und künstlicher Intelligenz
News qualcomm  / Niklas Ludwig
Qualcomm-Intelligence-Platform-Startbild_01

Qualcomm stellt die Vision Intelligence Platform vor, zu der zwei neue SoCs gehören. Diese wurden speziell für das Internet der Dinge entwickelt und sollen vor allem in Kameras zum Einsatz kommen.

Der Qualcomm QCS605 und Qualcomm QCS603 werden im 10-Nanometer-FinFET-Verfahren gefertigt und sind mit einem 14 Bit Dual-Spectra-Bildprozessor ausgestattet. Dieser soll 4K-Videoaufnahmen mit 60 Bildern pro Sekunde erlauben. 5,7K-Aufnahmen sind noch mit 30 Bildern pro Sekunde möglich. Außerdem unterstützen die SoCs Dual-Kameras mit einer Auflösung von jeweils 16 Megapixeln.

Qualcomm Vision Intelligence PlatformMit der Qualcomm Vision Intelligence Platform soll das Internet der Dinge schlauer werden. (Bildquelle: Qualcomm)

Laut Qualcomm unterstützt die Vision Intelligence Platform unter anderem WLAN ac mit MU-MIMO, Bluetooth 5.1 und apTX Audio. Die Integration einer künstlichen Intelligenz soll eine Gesichts- sowie Objekterkennung ermöglichen. Der Qualcomm QCS605 und QCS603 sollen unter anderem in 360-Grad-Kameras und Sicherheitskameras zum Einsatz kommen. Qualcomm gibt die Verfügbarkeit mit der zweiten Jahreshälfte 2018 an.



Quelle : Qualcomm


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.