Qualcomm will schnellere Android-Updates ermöglichen

Zusammenarbeit mit Google für eine schnellere Verfügbarkeit von Android P
News qualcomm  / Niklas Ludwig
Qualcomm-Intelligence-Platform-Startbild_01

Qualcomm gibt eine Partnerschaft mit Google bekannt, wodurch es für Smartphone-Hersteller möglich sein soll, zukünftige Android-Versionen wie Android P schneller anbieten zu können.

Die Partnerschaft soll dazu führen, dass Googles neue Betriebssystem-Versionen zukünftig schneller auf den Smartphones der Nutzer landen. Um das zu ermöglichen, stellt Qualcomm den Smartphone-Hersteller schneller Prozessor-Treiber zur Verfügung.

Huawei-P20-P20LiteSmartphones mit Snapdragon Prozessor sollen zukünftig schneller Updates auf neue Android-Versionen erhalten.

Von der schnelleren Update-Politik sollen laut Qualcomm Smartphones mit Snapdragon 845, 660 und 636 Prozessor profitieren. Die Hersteller sollen somit bereits zum Start von Android P Updates für ihre Smartphones anbieten können.

“We are excited to work with Google to pre-integrate our software with Android P, making it production ready for OEMs,” said Mike Genewich, director, product management, Qualcomm Technologies, Inc. “Through our strengthened relationship, Google and Qualcomm Technologies are set to expand the market for Android and make it easier for OEMs to launch devices based on Snapdragon mobile platforms.”

Es bleibt abzuwarten, ob sich die Update-Politik der Hersteller durch diesen Schritt verbessert. Wünschenswert wäre es allemal, zumal ältere Android-Versionen auch ein potenzielles Sicherheitsrisiko darstellen.



Quelle : Qualcomm


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.