Qualcomms 5G-Antennenmodule sollen Downloads mit bis zu 5 Gbit/s ermöglichen

Erste Smartphones mit Millimeter Wave- und Sub-6 GHz-Technologie erscheinen 2019 2 Min. lesen
News qualcomm  / Niklas Ludwig
Qualcomm QTM052 Antenna Module

Qualcomm stellt die 5G NR Millimeter Wave- und Sub-6 GHz-Module für Smartphones und andere Mobilgeräte vor. In Kombination mit dem Snapdragon X50 5G Modem sollen Smartphones Downloadgeschwindigkeiten von bis zu fünf Gigabit pro Sekunde erreichen.

Bisher wurden Millimeterwellen-Signale nicht für die mobile kabellose Kommunikation genutzt, da die technischen und Design-Herausforderungen als zu hoch angesehen wurden. Qualcomm hat es nach eigenen Aussagen jedoch geschafft, diese Herausforderungen zu meistern und präsentiert mit den 5G NR mmWave- und Sub-6 GHz-Modulen die passende Lösung für Mobilgeräte. mmWave-Antennen bündeln die drahtlosen Signale zu Strahlen, um die Abdeckung zu verbessern.

Qualcomm mmWave Infografik 3Bei der Millimeterwellen-Technologie werden die Signale zu Strahlen gebündelt.

Intelligente Algorithmen lenken die Strahlen entlang des besten Pfades, selbst dann, wenn keine direkte Sichtverbindung besteht. Die QTM052 mmWave Antennenmodule arbeiten zusammen mit dem Snapdragon X50 5G Modem und unterstützen Technologien wie Beam Forming, Beam Steering und Bream Tracking, was die Reichweite und Zuverlässigkeit der mmWave-Signale drastisch verbessern soll.

Qualcomm mmWave Infografik 1mmWave nutzt Frequenzen von 24 GHz und höher, was im Vergleich zu 4G deutlich schneller ist.

Für 4G werden heutzutage Frequenzen von 600 Megahertz bis 5,8 Gigahertz genutzt. Die mmWave Antennenmodule besitzen hingegen eine Bandbreite von 800 MHz im Bereich zwischen 26,5 bis 29,5 GHz (n257), 27,5 bis 28,35 GHz (n261) und 37 bis 40 GHz (n260). Durch ihre geringe Größe sollen bis zu vier QTM052-Module in einem Smartphone Platz finden. Die mmWave-Technologie soll vor allem in dichten Stadtgebieten und überfüllten Innenräumen für eine 5G-Abdeckung sorgen.

Qualcomm mmWave Infografik 2Laut Qualcomm können Smartphone per 5G mit mmWave Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 5 Gbit/s erreichen.

Eine großräumige Abdeckung soll hingegen über die Sub-6 GHz-Bänder erreicht werden. Eine passende Lösung bietet Qualcomm mit der QPM56xx RF Modul-Familie an. Laut Qualcomm werden Module der QTM052 mmWave und QPM56xx Sub-6 GHz RF-Familie an Kunden ausgeliefert. Mit ersten Mobilgeräten könne Anfang 2019 gerechnet werden.



Quelle : Qualcomm


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.