Samsung Galaxy S10: Möglicher Prototyp auf Qualcomm Snapdragon Tech Summit gesichtet

5G-Smartphone mit Aktenmappen-Notch 1 Min. lesen
News samsung  / Niklas Ludwig
Galaxy-S10-5G-Prototyp-Beitragsbild

Auf Maui findet aktuell der Qualcomm Tech Summit statt, auf dem es unter anderem um die Kommerzialisierung von 5G geht. Samsung hat auf dem Event den Prototyp eines 5G-Smartphones gezeigt, bei dem es sich um das Galaxy S10 handeln könnte.

Der von Samsung gezeigte Prototyp zeigt eine Besonderheit: Samsung nutzt erstmals eine Notch! Während diese bei den meisten Smartphones mittig im oberen Bildschirmbereich platziert ist, hat Samsung die Notch bei seinem 5G-Smartphone-Prototyp auf die rechte Seite verfrachtet.

Samsung Galaxy S10 Prototyp

Die dadurch hervorgerufene Form erinnert stark an eine Aktenmappe. Das Smartphone passt allerdings zu keinem der von Samsung angekündigten Smartphone-Designs:

  • ein vollflächiger Bildschirm, der an einer Stelle für die Kamera ausgestanzt ist
  • ein vollflächiger Bildschirm, in dem Sensoren und Kameras integriert sind
  • ein faltbares Smartphone, das im ausgeklappten Zustand so groß wie ein Tablet ist

Der Prototyp erinnert etwas an ein geleaktes Asus Smartphone, das eine sogenannte Waterdrop-Notch nutzt. Diese befindet sich ebenfalls weiter rechts und ähnelt daher dem von Samsung gezeigten Konzept. Samsung macht selbst keine weiteren Angaben zu dem Prototyp, daher bleibt es abzuwarten, ob wir bereits einen Ausblick auf das Galaxy S10 erhalten haben oder es sich nur um ein Gerät zu Demonstrationszwecken handelt.


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.