SanDisk zeigt 160 MB/s schnelle microSD-Karte mit 400 GB

Neue A2-Speicherkarte für Smartphones
News 26.02.2018 / Niklas Ludwig

SanDisk stellt auf dem MWC 2018 die SanDisk Extreme UHS-I microSD-Karte vor, die laut Hersteller die schnellste UHS-I Flash-Speicherkarte der Welt ist.

Die SanDisk Extreme UHS-I microSD-Karte bietet eine Kapazität von 400 Gigabyte. Sie erreicht laut SanDisk bis zu 160 MB/s beim Lesen und soll Dateien mit 90 MB/s schreiben können. Mit diesen Geschwindigkeiten wäre sie mehr als 50 Prozent schneller als die aktuellen SanDisk Extreme microSD-Karten. Die Speicherkarte soll sich zudem für den Einsatz in Mobilgeräten eignen, da sie den A2-Standard unterstützt. Der A2-Standard bietet mehr Eingabe- und Ausgabeoperationen als herkömmliche Speicherkarten, wodurch Apps, die auf der Speicherkarte ausgelagert sind, schneller starten und laden sollen.

SanDisk Extreme microSD 400 GB A2

WD, das Mutterunternehmen von SanDisk, zeigt auf dem MWC zudem eine PCIe-enabled SD-Karte. Diese speziellen SD-Karten sollen durch ihre schnellere Anbindung für hochauflösende Anwendungen wie Superzeitlupe-Video, RAW-Burstmodus und 8K-Videoaufnahmen geeignet sein.

Sharing:
Niklas Ludwig Niklas Ludwig ...ist stellvertretender Chefredakteur und zeichnet sich insbesondere für die Tests der Hardwarekategorie verantwortlich und füttert den APC-YouTube Kanal mit neuen Videos zu allerlei Produkten. Stehen keine größeren Hardwaretests an, widmet er sich Produkten der Consumer Electronics-Welt und fühlt neuen Lautsprechern, Kopfhörern oder mobilen Geräten auf den Zahn.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.