Team Allround-PC verpasst knapp den Aufstieg

Nach harten Matches müssen sich die Jungs geschlagen geben 2 Min. lesen
News allroundpc  / Robin Cromberg
eSports Startbild

Das CS:GO-Team von Allround-PC hat den Aufstieg in Division 2 der 99Damage Liga leider knapp verpasst, der Blick bleibt weiterhin motiviert in die Zukunft gerichtet.

Vergangenes Wochenende fanden die Relegationsspiele für unser CS:GO-Team statt. Nach dem ersten Zusammentreffen mit OWN3D.TV, welches auf Mirage mit 19:15 und 16:11 auf Cache gewonnen wurde, ging es im Anschluss weiter im Upper Bracket gegen die Spieler von JBG. Hier wurde es etwas schwieriger für die Spieler rund um Simon „Sim19“ Kovacs. Auf Cache wurde die erste Halbzeit mit 12:3 für Allround-PC gespielt. Durch einige Startschwierigkeiten in der zweiten Halbzeit konnten die Gegner ein zwar aufholen, der Endstand lautete dennoch 16:13 für Allround-PC.

Die Zweite Karte, Mirage, ging mit 10:16 an JBG. Die letzte Karte war eine Premiere für unser Team, sie spielten erstmals Train in einem offiziellen Match. Dennoch konnte diese Karte schlussendlich mit 28:24 für uns entschieden und in die nächste Runde des Upper Bracket vorgerückt werden.

Am folgenden Sonntag forderte plan-B eSports unser Team heraus. Gestartet wurde mit Overpass, welches mit 14:16 knapp verloren. Weiter ging es auf Nuke, mit 12:16 wurde leider auch diese Karte verloren, wodurch wir im Upper Bracket ausschieden und im Lower Bracket für eine zweite Chance spielten.

Simon APC

Team-Captain Simon aka Sim19 in Aktion

Im Lower Bracket lautete der Gegner ieS Virtual Gaming. Cache wurde mit 16:7 klar für uns entschieden doch Mirage und Train (13:16 und 4:16) endeten jeweils als Niederlage für Team Allround-PC. Damit gelang es ieS Virtual Gaming in die nächste Runde zu kommen, während Allround-PC nächste Season leider wieder in Division 3 antritt.

Team-Captain Simon „Sim19“ Kovacs ist enttäuscht über das Ergebnis, lässt sich dadurch jedoch nicht von kommenden Events ablenken: „Die Relegation ging diese Saison wieder enttäuschend für uns aus. Am Samstag haben wir uns gut präsentiert, doch wir konnten unsere Leistung nicht konstant aufrecht halten und haben so gleich die ersten zwei Bo3-Matches gegen plan-B und ieS verloren. Nun heißt es für uns an die Zukunft denken, begonnen mit dem APC-Cup nächste Woche, für uns eher Training als für unsere Gegner, die das Bootcamp gewinnen wollen!


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.