AMD Ryzen 9 3950X und dritte Generation Threadripper ab sofort verfügbar

1 Min. lesen
News amd  / Niklas Ludwig

Ab heute sind neue Prozessoren von AMD im Handel erhältlich, darunter die 16-Kern-CPU Ryzen 9 3950X und zwei Modelle der dritten Threadripper-Generation. Letztgenannte bieten in Form des 3970X 32 Rechenkerne.

16 Kerne kosten 819 Euro

Der AMD Ryzen 9 3950X kann auf 16 Rechenkerne zurückgreifen und kommt per SMT (Simultaneous Multithreading) auf 32 Threads. Die CPU taktet mit 3,5 GHz und erreicht im Boost-Modus bis zu 4,7 GHz.

AMD Ryzen 9 3950X

Laut AMD beträgt die Gesamtgröße des L2 und L3-Caches 72 Megabyte und die TDP der 16-Kern-CPU  ist mit 105 Watt identisch zum kleineren R9 3900X. AMD bewirbt die CPU mit einer hohen Single-Thread-Leistung und auch Testberichte kommen zu einem überwiegend positiven Fazit.

Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 819 Euro, aktuell liegt das günstige Angebot im Preisvergleich bei 849 Euro. Lieferbar ist der Prozessor derzeit jedoch bei keinem Händler.

AMD Ryzen Threadripper 3000

Ab heute ist auch die dritte Generation der Threadripper-CPUs verfügbar. Das neue Einsteigermodell ist der AMD TR 3960X, dessen 24 Kerne per Turbo-Boost bis zu 4,5 GHz erreichen.

32 Kerne und 64 Threads gibt es in Form des Ryzen TR 3970X. Während der Turbo-Takt identisch zum kleineren Modell ist, fällt der Basistakt mit 3,7 GHz minimal geringer aus. Die neuen Threadripper 3000 CPUs setzen den neuen sTRX4-Sockel voraus.

Der TR 3960X ist bisher bei keinem Händler lieferbar, wird aber zu Preisen ab rund 1.560 Euro angeboten. Bei der Verfügbarkeit steht der TR 3970X nicht besser dar, preislich bewegt er sich derzeit bei rund 2.200 Euro.


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.