Nintendo arbeitet offenbar an einer stärkeren und einer günstigeren Switch-Konsole

Nintendo Switch Pro und Light in Planung? 1 Min. lesen
News nintendo  / Robin Cromberg
Nintendo Switch Beitragsbild

Gerüchte zu gleich zwei neuen Versionen der Nintendo Switch verdichten sich. So soll je eine leistungsstärkere und eine günstigere Konsole des japanischen Entwicklers in Arbeit sein.

Zwei neue Switch-Modelle für Einsteiger und Hardcore-Fans

Nach der wenig erfolgreichen Wii U ist Nintendo mit der aktuellen Konsole Switch ein wahrer Glücksgriff gelungen. Analysten erwarten, dass der innovative Handheld-Konsolen-Mix des japanischen Entwicklers in diesem Jahr 17,3 Millionen verkaufte Exemplare erreichen und damit sogar die Playstation 4 übertreffen soll. Kein Wunder, haben sich um Nintendo-exklusive Spieleserien wie Mario Kart, Smash Brothers und die Zelda-Reihe über die Jahre doch treue Fangemeinden entwickelt.

Nintendo-Switch-Dock(Bild: Nintendo)

Nun plant Nintendo offenbar zwei neue Ableger der beliebten Konsole: Eine günstigere Konsole mit abgespeckten Funktionen soll womöglich auch zögerliche Interessenten abholen, die aktuell noch rund 300 Euro kostet. Diese Light-Version soll unter anderem auf die Vibrationsfunktion der Controller verzichten. Die weitere neue Switch-Konsole soll dagegen Hardcore-Fans ansprechen, die mehr aus ihren Lieblingstiteln herausholen wollen. Diese High-End-Variante soll deutlich gesteigerte Leistung bieten, dabei aber nicht an das Niveau von Playstation Pro und XBox One X herankommen.

In der Vergangenheit scheinen sich übereinstimmende Gerüchte verschiedener Quellen zu neuen Switch-Konsolen zu mehren. Wieviel Wahrheitsgehalt in diesen Spekulationen steckt, wird sich vermutlich Mitte Juni 2019 zeigen, denn zu dieser Zeit wird erwartet, dass Nintendo die beiden Ableger auf der Spielemesse E3 enthüllen wird.


Quellen :

Computerbase
Winfuture


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.