Philips Hue Bluetooth: So richtet ihr die smarten Lampen ein

Wir erklären euch die Einrichtung in unserem How To-Video 1 Min. lesen
News philips  / Niklas Ludwig
So können alle Lampen in einem Raum gleichzeitig gesteuert werden (Bild: Philips)

Die smarten Philips Hue Leuchtmittel funktionierten bisher nur in Kombination mit der sogenannten Bridge. Inzwischen hat Signify einen Teil seiner Produkte um ein Bluetooth-Modul ergänzt, sodass diese auch ohne die Bridge direkt über das Smartphone oder Tablet steuerbar sind. In unserem How To-Video zeigen wir euch, wie ihr Philips Hue Bluetooth einrichtet.

Die Philips Hue E27- und GU10-Lampen sind in drei verschiedenen Versionen verfügbar: als Philips Hue White, White Ambiance und als White & Color Ambiance. Bisher musste zusätzlich zu den Glühbirnen auch die Hue Bridge erworben werden. Diese fungiert als Schaltzentrale für die smarte Beleuchtung. Mit einem Mobilgerät wie einem Smartphone oder Tablet und der Hue App lässt sich dann bequem das Licht ein- und ausschalten, dimmen und je nach Produkt auch der Weißton sowie die Farbe anpassen.

Da die Philips Hue E27- und GU10-Lampen jetzt auch Bluetooth unterstützen, wird die Bridge nicht mehr benötigt. Stattdessen verbindet sich das Mobilgerät direkt per Bluetooth mit den Lampen. Wir zeigen euch in einem How To-Video, wie schnell und einfach sich Philips Hue Bluetooth einrichten lässt und was ihr bei der Installation beachten müsst.

Verfügbar sind die beiden Bluetooth-kompatiblen Lampen als Philips Hue White für 19,99 Euro*, als White Ambiance für 29,95 Euro* und als White & Color Ambiance für 59,95 Euro*. Wer Zubehör wie den Dimmer oder Bewegungssensor nutzen möchte, kann die Bridge jederzeit nachrüsten* und schaltet somit den vollen Funktionsumfang der Produkte frei.

*Werbung: Das ist ein Affiliate-Link. Mit dem Kauf über diesen Link kannst Du unsere Webseite einfach supporten – Vielen Dank!


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.