QNAP zeigt KI-Ready NAS für 25.999 Euro

QNAP TS-2888X KI-NAS-Serie auf CES 2019 vorgestellt 2 Min. lesen
News qnap  / Nils Waldmann

Der NAS-Spezialist QNAP hat anlässlich der aktuell tagenden Computermesse CES 2019 in Las Vegas direkt mehrere neue Produkte präsentiert. Darunter das neue KI-Ready NAS TS-2888X.

Mit dem KI-Ready NAS der TS-2888X-Serie erschließt QNAP ein neues Anwendungsfeld für NAS-Server. Das Gerät ist speziell für den Einsatz im KI-Umfeld entwickelt worden. QNAP rüstet das NAS dazu mit einem Intel Xeon W Prozessor aus, der wassergekühlt wird. Das System setzt außerdem auf DDR4-ECC-RAM und kann mit bis zu 512 GB bestückt werden (8 Slots verfügbar). Um KI-Anwendungen, wie beispielsweise das Training von neuronalen Netzen zu beschleunigen, können bis zu vier GPUs von Nvidia oder AMD verbaut werden. Insgesamt stehen 8 PCIe-Slots bereit. QNAP TS-2888X KI-Ready NAS Front

In Sachen Massenspeicher nimmt das neue TS-2888X bis zu vier U.2-PCIe-SSDs und 16x 2,5-Zoll-Laufwerke auf. Außerdem ist Platz für acht herkömmliche 3,5-Zoll-Festplatten. Softwareseitig ist das KI-NAS mit diverse (Entwicklungs-) Tools ausgestattet (Caffe, TensorFlow, AlexNet, FaceNet), die Entwickler beim Entwerfen, Testen, Trainieren und Veröffentlichen von KI-Anwendungen helfen sollen. Das TS-2888X kann dabei aufgrund der vorhandenen Rechenleistung aber nicht nur zum Training von KI-Anwendungen verwendet werden, sondern soll auch als Inferenz-Server genutzt werden. Unter Inferenz wird im Kontext der künstlichen Intelligenz eine konkrete Anwendung verstanden, die auf Basis trainierter neuronaler Netze entwickelt wurde und Anwendern bereitgestellt wird.

Geliefert wird das NAS im Übrigen in einem großen Gehäuse mit einem 2000-Watt-Netzteil und sechs 120-mm-Lüftern. Aufgrund des Gewichts hat QNAP dem Gerät sechs Rollfüße spendiert, um das NAS leichter positionieren zu können. Das TS-2888X gibt es ab 5.599 Euro (zzgl. Mwst) zu kaufen. Die Variante kommt dann mit einem Intel Xeon W-2123 und 32 GB RAM. Das Flaggschiff (TS-2888X-W2195-512G) kann auf einen Intel Xeon W-2123 mit 18 Kernen und 512 GB RAM zurückgreifen – Kostenpunkt: 25.999 Euro ohne Mwst. 


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.