Audi A6 Avant: Auch den Kombi gibt‘s nun als Plug-in-Hybrid

A6 Avant 55 TFSI e quattro startet 1 Min. lesen
News audi  / Tim Metzger
Bild: Audi

Mit dem Audi A6 Avant 55 TFSI e quattro erscheint jetzt ein Hybrid-Modell des gehobenen Kombiwagens. Zuvor gab es den A6 nur in der Limousinen-Ausführung als Plug-in-Hybrid. Durch die Kombination aus Benzin- und Elektromotor erreicht das Auto eine Leistung von stolzen 367 PS.

Die umgerechnete Leistung von 270 kW sorgt für eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 5,7 Sekunden. Der E-Motor soll laut Audi in Kombination mit dem 14,1-kWh-Akku eine rein elektrische Reichweite von circa 50 Kilometern (WLTP) ermöglichen. Im komplett elektrischen EV-Fahrmodus beträgt die Höchstgeschwindigkeit 135 km/h – im Hybrid-Modus sind sogar 250 km/h möglich.

Der Akku kann per Mode-3-Kabel mit bis zu 7,4 kW geladen werden und ist entsprechend in rund 2,5 Stunden wieder voll. Trotz der Heck-Platzierung des Akkus bietet der Kofferraum des hybriden A6 Avant ein Volumen von 405 Litern bzw. 1.535 Litern bei umgeklappter Rückbank.

Oberklasse-Ausstattung zum Oberklasse-Preis

Serienmäßig bietet der A6 Avant TFSI e quattro das schwarze S line-Exterieurpaket, eine Privacy-Verglasung, Sportsitze, Matrix-LED-Scheinwerfer, eine Vierzonen-Klimaautomatik, das Audi virtual cockpit, ein Sportfahrwerk, rote Bremssättel und 19-Zoll-Räder. Der Einstiegspreis beträgt 71.940 Euro. Das entsprechende Limousinen-Modell kostet vergleichsweise 68.850 Euro. Der Oberklasse-Wagen ist in Deutschland förderfähig für die Halbierung der Dienstwagensteuer. Weitere Infos gibt es auf der Audi-Produktseite.



Quelle : Audi (Pressemitteilung)


Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.