Die Apple-Highlights der WWDC 2020 im Überblick

Neuerungen von iOS, macOS und mehr 2 Min. lesen
News apple  / Tim Metzger
Bild: Apple

Während der Eröffnungs-Keynote der WWDC 2020 kündigte Apple allerlei neue Features für iOS 14, iPad OS 14, macOS 11, watchOS 7 und tvOS 14 an. Die wichtigsten Neuheiten erfahrt ihr in unserer Highlight-Übersicht.

Am 22. Juni um 19 Uhr begann der Auftakt der Apple Worldwide Developers Conference 2020 (kurz: WWDC). Dort präsentierten unter anderem Tim Cook und Craig Federighi die neuen Betriebssystemversionen des Apple-Ökosystems. Die finalen Versionen erscheinen im Herbst, doch die Beta-Phase ist nun bereits gestartet. Folgend seht ihr in Stichpunkten eine Zusammenfassung.

iOS 14

  • die neue App Library sortiert alle installierten Apps in automatisch generierte Ordner; auch eine alphabetische Suche möglich; sie ähnelt dem Android App Drawer
  • neuerdings gibt es anpassbare Widgets auf dem Homescreen
  • Nutzer können eigene Standard-Apps festlegen; beispielsweise Chrome statt Safari als Browser
  • mit Carkey wird das iPhone zum Autoschlüssel; Schlüssel teilbar mit Familienmitgliedern via iMessage; zum Start kompatibel mit dem neuen 5er BMW
  • App Clips = kurze Videos, die über eine Art QR-Code oder ein NFC-Tag direkt auf dem iPhone abgespielt werden
  • Threads in iMessage und neue Memojis
  • verbesserte Fahrradnavigation in Apple Maps, vorerst aber nur in einzelnen Städten Chinas und der USA
  • Verbesserungen für Siri: subtilere Einblendung; Spracherkennung on-device bzw. offline; neue Übersetzer-App
  • neue Datenschutzfunktionen
  • Picture-in-Picture-Funktion für Videos

Bild: Apple

iPadOS 14

  • Scribble = mit dem Apple Pencil in ein Textfeld schreiben – automatische Umwandlung in getippten Text
  • optimiertes Suchmenü; zum Start nicht auf Deutsch nutzbar
  • dezentere UI-Einblendung bei eingehenden FaceTime-Anrufen
  • beim Schreiben mit dem Apple Pencil Wörter durch Durchstreichen löschen
  • Widget-Funktion von iOS 14
  • neue Seitenleiste für Apps wie Fotos, Notizen und mehr

Bild: Apple

macOS 11 Big Sur

  • neues Benutzeroberflächen-Design mit angepasstem Dock, Kontrollzentrum etc.
  • optimierter Safari-Browser mit kürzeren Ladezeiten und verbessertem Datenschutz
  • umfangreicheres iMessage auf dem Mac
  • kompatibel mit Apple Silicon: der Wechsel von Intel-Prozessoren zu eigenen ARM-Chips
  • Entwickler-Kit mit Apple Silicon ab Ende Juni in Form eines speziellen Mac Mini
  • Erste Macs mit den Apple-eigenen ARM-Chips noch Ende 2020; bis dahin noch neue Intel-Macs erwartet; zweijährige Übergangsphase

Bild: Apple

watchOS 7

  • personalisierbare Ziffernblätter; teilbar bzw. herunterladbar via iMessage, E-Mail, Webseiten, Social Media und den App Store
  • Schlaf-Tracking für die Apple Watch
  • automatische Erkennung des Händewaschens mit anschließendem Start eines 20-Sekunden-Timers
  • neue Trainingsmodi
  • Fahrradnavigation am Handgelenk

Bild: Apple

tvOS 14

  • im Kontrollzentrum oder über Siri können Nutzer auf HomeKit-Videokameras zugreifen
  • Multi-User-Unterstützung für Apple Arcade (Spielstände etc.)
  • YouTube-Wiedergabe in 4K-Auflösung
  • Foto-App-Anzeige via AirPlay in 4K
  • (HomePod: bald Unterstützung für Musikdienste wie beispielsweise Spotify)

Bild: Apple


Quellen :

Apple
WWDC-Keynote (YouTube)


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.