JBL Quantum: Gaming-Serie mit Headsets und PC-Speaker gestartet

Einstieg in den Markt 2 Min. lesen
News jbl  / Benjamin Lucks
Quelle: JBL

Nachdem JBL den Markt der Bluetooth-Speaker erobert hat, versucht sich der Hersteller nun an eigenen Headsets und PC-Lautsprechern. Teil der neuen Quantum-Serie sind zum Start fünf neue Headsets und ein PC-Speaker. Dabei setzt JBL neue Technologien wie Head-Tracking-Sensoren ein, um einen immersiven Surround-Sound zu ermöglichen. Wir stellen die neuen Modelle vor.

Nachdem JBL seine Headsets der Quantum-Serie bereits auf der CES 2020 gezeigt hatte, kommt die neue Gaming-Hardware jetzt in den Handel. Auf einen Schlag bringt der Hersteller fünf Gaming-Headsets und einen PC-Lautsprecher heraus. Da JBL bereits äußerst beliebte Bluetooth-Speaker vertreibt und mit dem Audio-Hersteller Harman zusammenarbeitet, könnte der Markteinstieg durchaus interessant sein. Technologien wie „QuantumSphere 360“ klingen ebenfalls vielversprechend.


Denn im Spitzenmodell Quantum One verbaut JBL Head-Tracking-Sensoren, um einen besseren Raumklang zu gewährleisten. Wie JBL in einer Pressemitteilung verrät, sollen visuelle Objekte so präzise lokalisiert und anschließend mit Lauten verknüpft werden. Gleichzeitig fügt der Hersteller dem Surround-Sound mit „QuantumSurround“ Overhead-Kanäle hinzu, wodurch eine realistischere Soundkulisse entstehen soll. Hierzu arbeiten alle Headsets mit der Software „JBL QuantumEngine“ zusammen.

Den Einstieg im Bereich der Headsets mit Klinkenanschluss macht das JBL Quantum 100 für 39,99 Euro. Es folgen das JBL Quantum 200 für 59,99 Euro und das JBL Quantum 300 für 79,99 Euro. Mit dem JBL Quantum 400 bietet der Hersteller für 99,99 Euro eine Alternative mit USB-Anschluss an. Das JBL Quantum 600 für 149 Euro und das JBL Quantum 800 für 199 Euro sind kabellos, während das Quantum One für 249 Euro wieder auf eine kabelgebundene Verbindung vertraut. Dafür setzt der Hersteller hier die Sensoren für das Head-Tracking ein.

PC-Gaming-Lautsprecher Quantum Duo

Mit dem Quantum Duo gibt es alternativ auch JBLs erste Gaming-Lautsprecher. Hier setzt der Hersteller Tieftöner mit 2,5 Zoll und Hochtöner mit 0,75 Zoll ein, die zusammen eine Nennleistung von 20 Watt RMS bringen. Neben dem Anschluss per USB und Klinke unterstützen die Lautsprecher auch eine Verbindung per Bluetooth. Für den Gaming-Look verbaut JBL zudem RGB-LEDs, die auf Wunsch im Takt der Musik leuchten.

Quelle: JBL

Surround-Sound bietet das Lautsprechersystem nicht und auf einen externen Subwoofer müsst ihr ebenfalls verzichten. Die PC-Gaming-Speaker Quantum Duo kosten 159 Euro. Alle neuen Produkte könnt ihr schon jetzt im Onlineshop von JBL kaufen. Über den Link gelangt ihr direkt in die neue Gaming-Ecke auf JBL.com.



Quelle : JBL


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.