KFA2 präsentiert neue Hall of Fame RTX 3000-Grafikkarten

Virtual Expo 2020 1 Min. lesen
News kfa2  / Leon Klein
Bildmaterial: KFA2

Im Rahmen der Virtual Expo 2020 gewährt KFA2 unter anderem Einblicke seiner neuen Hall of Fame-Reihe, ausgestattet mit Nvidias RTX 3000-GPUs. Auf der virtuellen Messe können Zuschauer nicht nur deren Optik bestaunen, sondern auch diverse Minispiele ausprobieren sowie Preise gewinnen.

KFA2 stellt zusammen mit den Sponsoren Fractal Design, Antec und Philips ihre neusten Produkte auf der Virtual Expo 2020 vor. Über einen Link (zur Webseite) können Interessenten die virtuelle Ausstellung in ihren eigenen vier Wänden bestaunen. Zu sehen gibt es dabei allen voran Rendermodelle der neuen Hall of Fame-Grafikkarten von KFA2.

Die Ausstellungsstücke im Überblick

Star der Show sollen die neuen Produkte aus KFA2s Hall of Fame Reihe sein. Neben dieser  Reihe gibt es aber auch die Grafikkarten der neu angekündigte KFA2 Serious Gaming (SG) Edition zu begutachten. Diese Modelle sind mit einem sogenannten „1-Clip-Booster-Lüfter“ auf der Rückseite ausgestattet. Darüber hinaus wird auch die neue EXG-Baureihe ausgestellt, ausgestattet mit Tri-Wings-System und drei verschiedenen Farbenvarianten. Die RTX 3070 EX-Serie rundet KFA2s Produktausstellung ab. In diesem Zusammenhang bewirbt der Hersteller die  leistungsstarken „Wings“-Lüfterblätter.

KFA2 über Mini-Spiele und das Gewinnangebot:

„Selbstverständlich können Besucher der KFA2 Virtual Online Expo auch spielen und attraktive Preise gewinnen. An den verschiedenen Expo-Ständen stehen virtuelle Spielautomaten mit einigen Mini-Spielen zur Verfügung. So kann also während des virtuellen Rundgangs auch überall gespielt und hochwertige Preise von KFA2 oder den Sponsoren Fractal Design, Antec und Philips gewonnen werden.“

Ausstellungszeitraum

Die Virtual Expo 2020 ist kostenlos und bis zum 30. November 2020 geöffnet. Über KFA2s Webseite gelangt ihr zur Ausstellung.


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.