Nachfolger des iPhone SE steht kurz bevor: Neues zu Apples iPhone 9

Release womöglich im April 2 Min. lesen
News apple  / Tim Metzger
Der iPhone SE-Nachfolger sieht wohl wie ein iPhone 8 aus (Bild: Apple)

Seit Jahren wünschen sich Apple-Fans ein neues iPhone SE, das sowohl kompakt als auch günstig ist. Vieles deutet darauf hin, dass in Kürze tatsächlich ein neues „Budget-iPhone“ erscheint.

Wie die Webseite 9To5Mac aus verlässlicher Quelle erfahren haben will, startet das neue Apple-Handy sehr bald in den Farben Weiß, Schwarz und Rot und soll mit 64, 128 oder 256 GB Speicherplatz angeboten werden. Bezüglich des Namens besteht immer noch keine Klarheit – Apple könnte es einfach nur iPhone SE nennen, doch auch die Bezeichnung iPhone 9 ist denkbar. Laut den Leakern Max Weinbach und Jon Prosser erfolgt die Veröffentlichung in der 16. Kalenderwoche beziehungsweise am 14. oder 15. April.


Eine Mischung aus iPhone 8 und iPhone 11

Das ursprüngliche iPhone SE erschien im Frühjahr 2016 und setzte auf das kompakte 4-Zoll-Format des iPhone 5S sowie auf den Prozessor und die Kamera des iPhone 6S. Eine ähnliche Strategie dürfte der Hersteller auch beim neuen Modell verfolgen. Den aktuellen Infos zufolge besitzt es das Design des iPhone 8 und verwendet den Prozessor sowie die 12-MP-Hauptkamera des iPhone 11.

Entsprechend gäbe es ein 4,7 Zoll großes LC-Display im 16:9-Format und mit einer Auflösung von 1.334 x 750 Pixeln. Die 3D-Touch-Funktion fällt wohl weg, doch dafür könnte der klassische Home-Button mit Touch ID zurückkehren. Die Akkukapazität dürfte 1.821 Milliamperestunden betragen, allerdings ist mit einer längeren Akkulaufzeit als beim iPhone 8 zu rechnen. Der erwartete Apple A13-Prozessor ist aufgrund seiner 7-Nanometer-Strukturgröße nämlich energieeffizienter als der A10-Chip des iPhone 8 – die Leistung des neuen iPhones wäre entsprechend auf dem Niveau der aktuellen Oberklassemodelle.

Mit Niedrigpreis zum Verkaufs-Hit?

Der Analyst Ming-Chi Kuo rechnet mit einem Preis in Höhe von 399 US-Dollar. Entsprechend dürfte der iPhone SE-Nachfolger auch hierzulande knapp 400 Euro kosten. Damit würde Apple nach jahrelanger Pause wieder ein sehr preisattraktives iPhone veröffentlichen, das viel Leistung und langjährige Updates bietet. Besitzer eines iPhone SE oder eines ähnlich alten Modells dürften entsprechend auf das neue Preis-Leistungs-iPhone wechseln. Die neuen Top-Modelle der iPhone 12-Serie werden wiederum erst für Herbst 2020 erwartet. Auch darunter soll sich ein kompaktes iPhone befinden, das allerdings mit aktuellster Technik ausgestattet sein wird.

 


Quellen :

9To5Mac
Max Weinbach (Twitter)


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.