Rowenta präsentiert zwei neue Modelle der XForce Flex-Serie

Neue Akkustaubsauger mit mehr Leistung 2 Min. lesen
News rowenta  / Leon Klein
Bild: Rowenta

Rowenta hat zwei neue XForce Flex-Akkustaubsauger vorgestellt, die laut Hersteller sowohl mehr Leistung als auch längere Akkulaufzeiten bieten. Saugen und Wischen soll in einem Arbeitsschritt möglich sein, wobei Nutzer durch das flexible Teleskoprohr unterstützt werden.

Rowenta veröffentlicht diesen Herbst die neuen Akkustaubsauger XForce Flex 8.60 und XForce Flex 11.60 in Deutschland. Für beide Geräte gibt es austauschbare Akkus und das flexible Teleskoprohr der Vorgängermodelle kommt auch diesmal wieder zum Einsatz.

Altbewährtes mit Detailverbesserungen

An besagtem Teleskoprohr sind alle Bürstenaufsätze des jeweiligen Modells angebracht. Diese sind situationsbedingt einfach wechselbar. Am Griff befindet sich dafür Knopf, der den Wechsel möglichst komfortabel gestalten soll. Darüber hinaus ist im Handteil der neuen Modelle nun eine LED-Lampe integriert, die das Säubern dunkler Bereiche vereinfachen soll.

Der Hersteller gibt an, dass der größere Staubsauger mit einer vollen Akkuladung bis zu 45 Minuten genutzt werden kann, bis er aufgeladen werden muss. Alternativ kann der Akku, wie bereits erwähnt, auch einfach ausgetauscht werden. Die „Boost-Funktion“ beider Staubsauger verbraucht zwar etwas mehr Strom, soll aber auch starke Verschmutzungen beseitigen können.

Die Staubsaugermodelle in der Übersicht

XForce Flex 11.60

Das größere Modell der neuen Staubsauger ist laut Rowenta auch das leistungsstärkere. Der XForce Flex 11,60 soll 3 Kilogramm wiegen und ein Fassungsvermögen von 0,9 Litern bieten. Das Gerät verfügt den Angaben zufolge über den größten Staubfilter des Herstellers. Ein Display am Griff gibt während der Nutzung Auskunft über die Laufzeit, Saugleistung und den Akkuverbrauch.

Das Modell ist in zwei Varianten erhältlich: Zum einen in der „Animal“- und zum anderen in der „Aqua“-Version. Letztere wird nicht mit einer Tierhaarbürste, sondern mit dem hauseigenen „Saug-Wisch-Aufsatz“ geliefert. Dieser ermöglicht, dass der Boden immer zuerst abgesaugt und dann gewischt wird.

XForce Flex 8.60

Der XForce Flex 8.60 kommt ebenso in zwei Varianten, von der eine besonders für Allergiker interessant sein könnte. Anders als die „Animal“-Variante soll das Allergiker-Modell feinste Partikel aus der Luft filtern können. Ein weiterer Bonus des kleineren Geräts ist auch das reduzierte Gewicht. Der Flex 8.60 bringt nämlich nur 2,7 Kilogramm auf die Waage.

Preise und Verfügbarkeit

Die Rowenta XForce Flex 8.60-Varianten sind bereits ab Oktober 2020 zu Preisen von 449,99 bzw. 499,99 Euro verfügbar. Die XForce Flex 11.60-Modelle gibt es dann ab November zu Preisen zwischen 649,99 und 699,99 Euro.


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.