Zhiyun Crane 2S – neues Kamera-Gimbal vorgestellt

Größeres OLED-Display und Handgriff aus Karbonfaser! 3 Min. lesen
News  / Leonardo Ziaja

Zhiyun bringt mit dem Crane 2S einen verbesserten Gimbal für große Kameras, wie beispielsweise die BMPCC 6K, auf den Markt. Neben einigen Updates für die Kamera-Montage gibt es auch Neuerungen für das flexible „TransMount“-Zubehör. Wir fassen die wichtigsten Funktionen kompakt für euch zusammen.

Wie bereits zu Anfang erwähnt kann das Zhiyun Crane 2S Gimbal größere Kamera aufnehmen. Der Hersteller erwähnt dabei zum Beispiel die BMPCC 6K, die Panasonic S1H, Canon EOS 1DX Mark II oder Nikon D850. Eine vollständige Liste aller unterstützen Kameras und Objektive findet ihr hier. Auch die Sony Alpha 7 III, die wir für unsere Videos nutzen, wird unterstützt. Die Kamera wird dann mit dem neuen FlexMount-System auf dem Gimbal montiert.

Vertikales Filmen für Instagram & Co.

Ein doppelter Sicherheitsverschluss soll die Kamera dabei besonders stark sichern. Sehr spannend ist die vertikale Montage der Kamera, neben dem klassischen horizontalen Filmen werden so auch vertikale Videoinhalte möglich – beispielsweise für mobile Inhalte für Instagram & Co. Hierbei wird jedoch die Objektivhalterung zur Pflicht, um ein Neigen nach unten zu verhindern.

Bilder: Zhiyun

Wie schon das Zhiyun Crane 2 besitzt auch die neue S-Variante einen Follow Focus Motor – nun jedoch in der zweiten Generation. Darüber hinaus kann das Gimbal noch weiteres „TransMount“-Zubehör aufnehmen, beispielsweise einen „Image Transmitter“ zur Bildübertragung an externe Geräte. So lässt sich ein Live-Bild auch abseits der Kamera-Gimbal-Kombination begutachten und zudem anpassen. Zur Zubehör-Montage gibt es mehrere Möglichkeiten, darunter vor allem 1/4″-Schraubenlöcher.

Neues OLED-Display und Karbonfaser-Handgriff

Die integrierte Fokusregelung wird über ein Fokusrad auf der linken Seite gesteuert, dort hat Zhiyun die Rotationsdämpfung verbessert – so soll das „Scharfziehen“ sanfter möglich sein. Der Fokus wird dann, so Zhiyun, über die mechanische Regelung mit einer geringen Verzögerung und hohen Präzision vorgenommen. Neben dem Fokus lässt sich natürlich auch der Zoom steuern. Apropos Steuerung, das Bedienfeld über dem Handgriff erhält ein leicht größeres 0,96″ OLED-Panel. Dort lassen sich wichtige Gimbal-Einstellungen für Motoren und Kamera vornehmen.

Das Zhiyun Crane 2S bietet insgesamt sechs Modi: Pan Following, Locking, Following, Full-Range POV sowie Vortex und GO-Mode. Wechselbar ist der Modus über eine Taste auf der Rückseite. Darüber hinaus hat Zhiyun auch Cinematic-Features eingebaut: Panorama, Timelapse, Motionlapse und Long Exposure Timelapse. Der Handgriff besteht nun übrigens aus leichterem, aber robustem Karbonfaser. Dahinter verstecken sich drei Li-Ionen-Akkus vom Typ 18650, sie sollen für eine Laufzeit von bis zu 12 Stunden sorgen. Eine komplette Aufladung soll laut Herstellerangaben etwa vier Stunden dauern.

Zhiyun Crane 2S: Erhältlich ab 599 Euro

Preislich liegt das Kamera-Gimbal bei 599 US-$ in der Standard-Variante. Die „Combo“-Version mit + TransMount Mini Dual Grip Lite und drei Ersatzakkus kostet 649 US-$. Die deutschen Preise scheinen da ähnlich zu sein, hierzulande startet das Zhiyun Crane 2S im Handel bei 599 Euro – ist aber auch bei Amazon* erhältlich. Weiteres Zubehör wie der TransMount Servo Focus/Zoom Controller liegt bei 89 US-$, der TransMount Wireless Image Transmitter soll 169 US-$ kosten (UVP-Preise).



Quelle : Zhiyun-Tech.com


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.