Bund stockt Wallbox-Förderung um weitere 100 Mio. Euro auf

Sehr hohe Nachfrage nach privaten Ladestationen 1 Min. lesen
News  / Tim Metzger
Bild: BMVI

Der Markt für Autos mit Elektroantrieb boomt, weshalb auch die Wallbox-Nachfrage weiter steigt. Der Förderungstopf der Ende 2020 gestarteten Wallbox-Förderung war Ende Februar schon fast erschöpft, weshalb die Bundesregierung nun weitere 100 Millionen Euro dafür bereitstellt.

Im Jahr 2020 waren rund 194.000 der circa 2,9 Millionen Neuzulassungen in Deutschland Elektroautos, was im Vergleich zum Vorjahr einem Plus von 207 Prozent entspricht. Die knapp über 200.000 Plug-in-Hybride schnitten mit einem 342-Prozent-Plus sogar noch besser ab. Grund dafür sind unter anderem die staatliche Förderung in Form der Elektroautoprämie und Steuervorteilen. Die elektrischen Antriebe möchten aber auch mit Strom versorgt werden und das Ladenetzwerk hinkt hinterher. Sogenannte Wallboxen schaffen da Abhilfe, denn sie lassen sich an Hauswänden zur eigenen Nutzung installieren.

Über 270 Mio. Euro an Fördergeld bereits verbraucht

Ende November 2020 rief die Bundesregierung eine Initiative zur Förderung privater Ladestationen für Elektroautos ins Leben. Pro Wallbox gibt es somit einen Zuschuss von 900 Euro, sofern sie eine Normalladeleistung von 11 Kilowatt bietet und Strom zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien nutzt. Ursprünglich standen 200 Millionen Euro an Fördergeldern zur Verfügung, doch Mitte Februar stockte die Bundesregierung um 100 Millionen Euro auf. Zwei Wochen später ist das Budget nun auf insgesamt 400 Millionen Euro angestiegen.

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer gab diesbezüglich bekannt, dass seit Start der Förderung schon über 300.000 Ladepunkte beantragt wurden, was einem Volumen von rund 270 Millionen Euro entspricht. Täglich kommen durchschnittlich 2.500 neue Anträge hinzu. Finanzminister Olaf Scholz habe die erneute Aufstockung bewilligt, um die Wallbox-Förderung fortsetzen zu können. Nähere Informationen rund um die Wallbox-Förderung erfahrt ihr auf der verlinkten Webseite der Förderbank KfW, wo der Zuschuss offiziell beantragt werden kann.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.