MSI Dragons Dogma Anzeige
MSI Dragons Dogma MSI Dragons Dogma

Western Digital: Neue Marke SanDisk Professional vorgestellt

Speicherlösungen für professionelle Anwender vorgestellt
Western Digital hat die neue Premium-Marke SanDisk Professional „für Content Creators und Profis“ vorgestellt. Egal ob Blockbuster-Kinofilm oder Urlaubsvideo, laut Hersteller biete das SanDisk-Professional-Portfolio eine Reihe von speziell entwickelten Produkten, die Speicherung, Übertragung, Kollaboration und Archivierung optimal zusammenführen.

Manch einer möchte behaupten, dass das Speichermedium in einem Gerät die wichtigste Komponente ist – schließlich bringt alle Leistungsfähigkeit eines Computers nichts, wenn Daten irgendwann verloren gehen. Western Digital bringt daher eine neue Produktserie unter dem Namen SanDisk Professional an den Start. Schon im Juni sollen die ersten Speicherkarten, Lesegeräte, Laufwerke und Docks im Handel erhältlich sein. Welche Verantwortung auf einem Hersteller von Speichermedien lastet, weiß Jim Welsh, Senior Vice President und General Manager des Geschäftsbereichs Consumer Solutions bei Western Digital: „Unsere Kunden vertrauen ihr Lebenswerk unseren Produkten an.“


SanDisk Professional: 16 modulare Workflow-Lösungen

Wie der Mutterkonzern außerdem mitteilt, basiere die SanDisk-Professional-Produktreihe auf der Verbrauchermarke SanDisk sowie der G-Technology-Marke, die seit Jahrzehnten die erste Wahl von Hollywood-Cineasten sei. Langfristig sollen die Produkte von G-Technology aber unter dem neuen SanDisk Professional-Brand vermarktet werden.

SanDisk Professional umfasst 16 modulare Workflow-Lösungen, wobei großen Wert auf eine Zuverlässigkeit der Unternehmensklasse gelegt wurde. Zum Portfolio gehören:

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Jonathan Kemper

... ist fertig studierter Technikjournalist und Techblogger seit rund einem Jahrzehnt.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^