MSI Dragons Dogma Anzeige
MSI Dragons Dogma MSI Dragons Dogma

Cherry UM: Tastaturenexperte stellt eigene USB-Mikrofonserie vor

Mikrofone für Einsteiger und Profis

Der für seine mechanischen MX-Tastenschalter bekannte deutsche Hersteller Cherry stellt erstmals eigene USB-Mikrofone vor. Die Cherry UM-Serie soll in drei Ausführungen den Ansprüchen von Einsteigern, Home-Office-Videokonferenzlern und Streamern gerecht werden.

Wer in den vergangenen Jahren eine neue Gaming-Tastatur gekauft hat, dem dürfte der Name Cherry ein Begriff sein: Die MX-Tastenschalter des deutschen Herstellers stecken in etwa jeder zweiten mechanischen Tastatur, sind inzwischen mit verschiedensten Schaltcharakteristiken erhältlich und können eine Lebensdauer von stolzen 100 Millionen Anschlägen vorweisen.

Erste USB-Mikrofone des Schalter-Herstellers

Neben Tastenschaltern bietet Cherry jedoch auch eigene Produkte an, darunter Tastaturen, Mäuse und ein Headset, die allesamt eher im Budget-Bereich einzuordnen sind. Nun wagt sich der Hersteller in neue Gefilde: Mit der UM-Reihe stellt Cherry erstmals eigene USB-Mikrofone vor, deren drei Modelle für verschiedene Zielgruppen gedacht sind.

Bild: Cherry

Das Cherry UM 3.0 richtet sich als Einsteigermodell eher an (Home-)Office-Nutzer, die vor allem eine klare Stimmübertragung bei Videokonferenzen priorisieren. Mit einer Samplingrate von 96 Kilohertz und 24 Bit eignet es sich aber auch für Aufnahmen von Podcasts oder von Instrumenten, sowie natürlich für Gespräche in Discord, Teamspeak und Co. Das UM 3.0 ist mit einer Stummschalttaste sowie einem Anschluss für Kopfhörer ausgestattet und wird per USB-C an den PC, Mac, die PS4 oder PS5 angeschlossen.

Bild: Cherry

Wer darüber hinaus zusätzliche Features sucht, greift eher zum Cherry UM 6.0 Advanced. Dieses Modell bietet zusätzlich zur Nieren- auch noch die Kugel-Richtcharakteristik und nimmt den Schall also optional aus jeder Richtung auf. Sampling- und Bitrate sind identisch zum UM 3.0, es kommen jedoch außerdem eine Mikrofonspinne zur Entkopplung sowie ein Gain-Regler zur Einstellung der Empfindlichkeit hinzu.

Für professionelle Nutzer ist das Cherry UM 9.0 Pro RGB gedacht: Streamer setzen dieses Mikrofon mit der namensgebenden RGB-Beleuchtung vor der Kamera in Szene, außerdem werden Stimme und weitere Audioquellen wie Instrumente mit einer Samplingrate von 192 kHz und 24 Bit besonders präzise aufgenommen. Per Knopfdruck kann zwischen insgesamt vier Richtcharakteristiken umgeschaltet werden, darunter „Niere“, „Kugel“, „Acht“ und „Stereo“. Eine Mikrofonspinne, der Verstärkungsregler und der Klinkenanschluss für Kopfhörer sind auch bei diesem Modell vorhanden.

Die Cherry UM-Serie ist ab Anfang März im Handel erhältlich und kann bereits im Cherry-Onlineshop vorbestellt werden. Das Einsteigermodell Cherry UM 3.0 kostet 79,99 Euro, das UM 6.0 Advanced 109,99 Euro und das Topmodell UM 9.0 Pro RGB 149,99 Euro. Darüber hinaus gibt es optional erhältliches Zubehör, darunter ein Pop-Filter für 19,99 Euro und zwei Schwenkarme mit oder ohne USB-Hub für 79,99 Euro (MA 3.0 UNI) und 99,99 Euro (MA 6.0 UNI USB).

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Redakteur Robin im grünen Pulli Robin Cromberg

... studiert Asienwissenschaften und Chinesisch an der Universität Bonn und ist als Redakteur hauptsächlich für die Ressorts der Eingabe- und Audiogeräte bei Allround-PC.com zuständig, schreibt aber auch über Produktneuheiten aus vielen anderen Bereichen.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^