.e26151 Anzeige
.e26151 .e26151

Business-Notebook zum attraktiven Preis: Entdecke das Lenovo ThinkPad E16 Gen 1

Anzeige Mehr Displayfläche für mehr Produktivität!
Lenovo Themen

Robust, leistungsstark und jetzt mit noch mehr Bildschirmfläche: Das neue Lenovo ThinkPad E16 Gen 1 sticht mit einer Top-Ausstattung zum attraktiven Preis hervor, ohne dabei auf die bekannte ThinkPad-Qualität mit strapazierfähigem Gehäuse zu verzichten. Wir zeigen euch, was das Business-Notebook mit neustem AMD Ryzen Prozessor so besonders macht und warum vor allem das größere 16:10-Format des Displays so einige Vorteile mit sich bringt.

Ganz nach dem Motto „See Bigger, Think Bigger“ setzt Lenovo beim ThinkPad E16 Gen 1 auf ein 16 Zoll großes IPS-Display mit knackiger WUXGA-Auflösung (1.920 x 1.200 Pixel) und matter Beschichtung. Im Gegensatz zu vielen anderen Business-Notebooks kommt dabei jedoch das komfortablere 16:10-Format zum Einsatz, wodurch das Display etwa 11 % mehr Fläche bietet – ein Alleinstellungsmerkmal in dieser Preisklasse.

Der Vorteil liegt auf der Hand: Mehr Bildfläche bedeutet produktiveres Arbeiten, sei es beim Multitasking im Alltag oder bei der Darstellung von Tabellen sowie Dokumenten. Das 16:10-Format ermöglicht mehr Zeilen in Microsoft Excel, mehr Platz in Microsoft Word und mehr Entfaltungsspielraum für kreative Apps wie Adobe Photoshop. Durch die dünnen Seitenränder sieht das Display einfach großartig aus.

Perfekt zum produktiven Arbeiten: AMD Ryzen 7000 Prozessor

Eine weitere Stärke des ThinkPad E16 Gen 1 ist der verbaute AMD-Prozessor der Ryzen 7000 Familie. Der Ryzen 7 7730U im Topmodell sorgt mit seinen acht Kernen und einem Boost-Takt von bis zu 4,5 GHz für eine beeindruckende Performance. Alternativ steht mit dem Ryzen 5 7530U noch ein Sechskerner mit gleichem Boost-Takt zur Auswahl.

In Kombination mit der integrierten AMD Radeon RX Vega 7 Grafikeinheit ist der Prozessor, welcher übrigens im effizienten 7 nm Verfahren gefertigt wird, perfekt für Multitasking und grafikintensive Anwendungen geeignet. Auch die verbauten 16 Gigabyte DDR4-Arbeitsspeicher mit bis zu 3.200 MT/s tragen ihren Teil dazu bei. Wer möchte, kann hier sogar auf bis zu 40 Gigabyte RAM upgraden.

Als Massenspeicher kommt eine pfeilschnelle PCIe 4.0 M.2-SSD zum Einsatz, die wahlweise über 512 Gigabyte oder 1 Terabyte Kapazität verfügt. Wem das noch nicht genug Speicherplatz sein sollte, kann auch den Massenspeicher erweitern – auf dem zweiten Slot lässt sich eine PCIe 3.0 SSD im M.2-2280 oder M.2-2242 Format unterbringen. Weitere technische Daten gibt es hier.

Typisch ThinkPad: Robustes Aluminiumgehäuse

Die performante Hardware verpackt Lenovo in einem schicken und zugleich sehr robusten Gehäuse – wahlweise aus Kunststoff oder Aluminium. ThinkPad-typisch liegt die Verarbeitungsqualität auf einem erstklassigen Niveau, was auch die MIL-SPEC-Prüfung bescheinigt. Und trotz der beständigen Konstruktion bringt das ThinkPad E16 Gen 1 mit Metallgehäuse gerade einmal 1,97 Kilogramm auf die Waage.

Trotz größerem Bildschirm wird das Gehäuse nicht größer, im Gegenteil. Zwar erhöht sich die Tiefe des Notebooks um 7,7 Millimeter, doch dafür wird das ThinkPad E16 Gen 1 etwa 8,9 Millimeter schmaler gegenüber dem direkten Vorgänger mit 16:9-Display. Die schon vorhandene Laptoptasche kann also weiterhin verwendet werden, obwohl das Display mehr Fläche bietet – praktisch, oder?

Darüber hinaus kann sich das Business-Notebook in der Farbe Graphite Black wirklich sehen lassen. Ein Highlight ist hierbei das ThinkPad-Logo auf dem äußeren Cover, welches von einer dezenten, roten LED geziert wird.

Komfortable Tastatur mit ikonischem Trackpoint

Doch auch der rote Trackpoint inmitten der Tastatur, welcher nun schon seit über 30 Jahren eine Ikone der ThinkPad-Notebooks ist, darf natürlich nicht fehlen. Darüber hinaus sorgt das neue Format für mehr Komfort, denn auch das Touchpad wird größer und misst nun 68 x 115 Millimeter.

Die dahinterliegende Tastatur, wahlweise mit LED-Hintergrundbeleuchtung, wurde ebenfalls verbessert und bietet indessen neben 1,5 mm Tastenhub auch größere, konkave Keycaps. Das Tippen langer Texte wird daher schnell zum Genuss. Sehr praktisch sind hierbei auch die Multimedia-Fn-Tasten mit Unified Communications-Bedienelementen.

Zum Entsperren stehen beim Topmodell übrigens zwei Verfahren mit biometrischer Authentifizierung zur Verfügung. So lässt sich einerseits die 1.080p Full-HD Webcam inklusive Infrarot-Sensorik zur Gesichtserkennung nutzen, andererseits ist im Powerbutton ein Fingerabdrucksensor integriert.

Wunschlos glücklich: Lange Akkulaufzeit und hohe Anschlussvielfalt

Zum produktiven Arbeiten bedarf es natürlich auch diverser Anschlüsse. Lenovo hat sich daher für 2x USB-C mit DisplayPort, 2x USB-A sowie 1x HDMI 1.4b entschieden. Auch ein 3,5 mm Klinkenstecker sowie eine RJ-45 Gigabit-LAN-Buchs sind mit an Bord. Abgerundet wird das Notebook dann von Wi-Fi 6 und Bluetooth 5.1. Und für den Serien-Marathon nach Feierabend sorgen Stereo-Lautsprecher mit Dolby Atmos Tuning für einen hervorragenden Sound.

Durch den bis zu 57 Wattstunden großen Akku, der eine Laufzeit von über 14 Stunde bietet, sind selbst nach einem produktiven Arbeitstag noch genug Reserven für weitere Tätigkeiten vorhanden. Das mitgelieferte USB-C-Netzteil mit 65 Watt Leistung füllt den Akku dann in einer Stunde zu 80 %, damit es direkt weitergehen kann.

Fazit: Leistung und Qualität zum attraktiven Preis

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das Lenovo ThinkPad E16 Gen 1 mit seinem 16:10-Bildschirm, der leistungsstarken AMD Ryzen-CPU und der bewährten ThinkPad-Qualität eine interessante Option für das Businessumfeld darstellt. Das Notebook ermöglicht produktives Arbeiten zu einem attraktiven Preis, ohne dabei Kompromisse bei der Qualität einzugehen. Wer auf der Suche nach einem zuverlässigen Business-Notebook ist, sollte sich das Lenovo ThinkPad E16 Gen 1 etwas genauer ansehen.

Lenovo ThinkPad E16 Gen 1 Business-Notebook Quadrat 1

Lenovo ThinkPad E16 Gen 1

Das neue Lenovo ThinkPad E16 Gen 1 mischt die Mittelklasse auf, denn trotz des attraktiven Preises ab 700 Euro, erwartet euch ein sehr robustes Business-Notebook mit genug Power, hoher Effizienz und größerem Display im 16:10-Format.

910,00 € 1.119,00 € UVP

Technische Daten:

ModellLenovo ThinkPad E16 G1 (AMD)
Bildschirm16″, 1.920×1.200 px, 16:10, 142 ppi, 60 Hz, non-glare, IPS, 300cd/​m²
ProzessorAMD Ryzen 7 7730U, 8C/16T, 2,0 – 4,5 GHz, 15 W TDP
GPUAMD Radeon Graphics (iGPU), 8CU/512SP, 2,0 GHz
Arbeitsspeicher16 GB DDR4-3200 (8GB verlötet + 1x 8GB Modul, max. 40GB)
Interner Speicher512 GB PCIe 4.0 x4 M.2-SSD + 2. Slot (frei)
Akku57 Wh, Laden via USB-C, Netzteil mit 65 W
Anschlüsse1x USB-C 3.1 mit DisplayPort 1.4 (10Gb/​s, PD)
1x USB-C 3.0 mit DisplayPort 1.4 (5Gb/​s, PD)
1x USB-A 3.0 (5Gb/​s, BC)
1x USB-A 3.0 (5Gb/​s)
1x HDMI 1.4b
1x 3.5mm Klinke
1x RJ-45 1Gb LAN
KonnektivitätWi-Fi 6, Bluetooth 5.1
Kamera1080p FHD (2 MP) + Infrarot
FingerabdrucksensorJa
BetriebssystemWindows 11 Pro
Abmessungen356,1 x 247,7 x 19,85 mm (BxTxH)
Gewicht1,97 kg
FarbenSchwarz (Graphite Black)
Preis925 Euro (UVP: 1.119 Euro)

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Leonardo Ziaja Portrait Leonardo Ziaja

... ist vor allem für die Bereiche Smartphones und Mobile zuständig, testet aber auch andere Hardware-Highlights wie Gehäuse, Prozessoren und Mainboards. Darüber hinaus sorgt er für hochwertige Bilder in unseren Testberichten.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^