Test: Sharkoon Skiller Mech SGK1

Mechanische Tastatur für den schmalen Geldbeutel

Geschrieben von Niklas Schäfer am 03.12.2016.

Die Sharkoon Skiller SGK1 Gaming-Tastatur ist die erste mechanische Tastatur der Skiller-Serie, die vor allem preisbewusste Gamer ansprechen soll. Wir haben das Modell mit den Kalih Brown Switches für euch getestet und wollen herausfinden, was es für diesen Preis bieten kann.





Technische Daten

Material

Aluminium, Kunststoff

Schaltertyp

mechanisch, Kalih Brown

Anti-Ghosting Tastenzahl

N-Key-Rollover

Multimediapanel

Nein

Abtastrate

1.000 Hz

Onboard-Speicher

16 KB

Anzahl dedizierte Makro-Tasten 

keine

Handballenauflage

Ja, fest installiert

Abmessungen

458 x 220 x 44 mm

Gewicht

995 g

Kabellänge

1,8 m

Besonderheiten

5 Beleuchtungsprofile, mechanische Schalter

Preis

~ 60 Euro

Lieferumfang

  • Sharkoon SGK1 Gaming-Tastatur
  • Bedienungsanleitung

Design & Verarbeitung

Die Sharkoon Skiller Mech SGK1 Gaming-Tastatur ist größtenteils in schwarz gehalten. Lediglich die in sechs Stufen regulierbare Hintergrundbeleuchtung und die Beschriftung der Tasten sind weiß. Wir sind besonders überrascht, dass der Hersteller trotz des geringen Preises auf eine Aluminiumoberseite setzt. Die fest installierte Handballenablage ist hingegen aus Kunststoff gefertigt und mit einem dezenten Herstellerlogo in der Mitte geschmückt. Der hintere Teil der Tastatur ist mit einem Muster versehen, das dem „Mech“ im Namen gerecht werden soll. Diese Verschnörkelungen fügen sich als kleines optisches Feature gut in das Gesamtkonzept ein. Außerdem bietet die Hinterseite auch das schwarz gesleevte, 180 Zentimeter lange Kabel mit einem vergoldeten USB-Stecker.

img_8235

Die SGK1 ist der erste mechanische Ableger der Skiller-Serie.

Von der Seite betrachtet scheinen die Tasten ungewöhnlich hoch zu liegen. Weil das Tastenfeld allerdings ein wenig in die Tastatur eingelassen ist, sind alle Tasten gut erreichbar. Sharkoon setzt bei der Skiller Mech SGK1 auf Kalih Brown-Switches, welche bereits bei 45 Gramm auslösen und ein klares akustisches Feedback liefern, sodass sie sich vor allem in schnellen Shootern wohlfühlen. Im Vergleich mit Cherrys MX-Brown-Switches stehen die hier verwendeten Schalter an zweiter Stelle, weil sie die Präzision des Feedbacks der MX-Schalter nicht erreichen können. Unter Anbetracht des Preises stellen sich die Brown-Switches von Kalih jedoch als guter Kompromiss heraus. 

img_8237Unter den Tasten verbergen sich die braunen Schalter von Kalih.

Sharkoon verzichtet gezielt auf einen Treiber und ermöglicht es, die einfarbige Beleuchtung komplett über die Tastatur zu  programmieren. Dank des 16 kB großen On-Board-Speichers können bis zu sechs Profile hinterlegt werden. Allerdings sind durch diese Entscheidung viele Doppelbelegungen nötig.

Eigenschaften

Mit der Mech SGK1 erweitert der Hersteller seine Skiller-Serie um eine erste mechanische Tastatur, welche zudem sehr günstig angeboten wird. Die verbauten Schalter sind mit ihrer frühen Auslösung für Gamer optimal. Ebenfalls sehr nützlich ist das N-Key-Rollover, das zulässt, dass beliebig viele Tastenanschläge gleichzeitig verarbeitet werden können. In Kombination mit der Pollingrate von 1000 Hertz wird sichergestellt, dass keine Eingaben verloren gehen. Für Gamer ist das dauerhafte Klickgeräusch der Tasten ein großer Vorteil, weil der Umschaltpunkt der Schalter noch genauer erfasst werden kann.

img_8241 

Die Tastatur unterstützt das N-Key-Rollover, das beliebig viele Tastenanschläge gleichzeitig zulässt.

Die meisten aktuellen Gaming-Tastaturen leben von ihrem Treiber, in dem jegliche Einstellungen vorgenommen werden können. Uns freut es jedoch, dass wir für die Sharkoon Skiller Mech SGK1 keine zusätzliche Software benötigen und trotzdem einige Funktionen abrufen können. Beispielsweise sind alle gängigen Multimedia-Funktionen als Zweitfunktion der Tasten 1 bis 8 zu erreichen. Die Programmierung der fünf verfügbaren Beleuchtungsprofile gestaltet sich dank der beigelegten Anleitung als recht einfach, obwohl die vielen Bilder auf den Tasten sehr erschlagend wirken. Damit das Spiel nicht versehentlich geschlossen wird, kann auch die Windows-Taste mittels Tastenkombination gesperrt werden.

Was für einen kleinen Teil der Gamer ebenfalls interessant sein könnte, ist die Austauschbarkeit der Funktionen der Tasten W, A, S und D mit denen der Pfeiltasten. Doch die Skiller Mech SGK1 eignet sich nicht nur für Gamer, sondern bietet sich dank der mechanischen Schalter auch als günstige Büro-Tastatur an, sofern die Geäuschkulisse in Kauf genommen wird. Die besonderen Vorzüge der mechanischen Schalter bestehen in der erhöhten Lebensdauer und dem auf lange Zeit sehr angenehmen Schreibgefühl.

img_8238Die metallene Oberseite fühlt sich sehr hochwertg ist, lediglich die Ausleuchtung der Tasten ist nicht ganz homogen.

Trotzdem kommt das Low-Buget-System des Preis-Leistungs-Keyboards an einigen Stellen durch. Wenn die Tastatur mit den an der Unterseite montierten Füßen erhöht wird, verrutscht sie leider ab und zu. Die Verarbeitung wird dem Preis gerecht – vor allem die metallene Oberseite fühlt sich hochwertig an. Ein einziges Manko ist jedoch trotzdem zu nennen: Die Ausleuchtung der Tasten ist nicht ganz homogen. Besonders der Bereich um die Leertaste herum sowie der rechte Rand des Nummernblocks sind etwas dunkler.

Fazit

Sharkoon hat mit der Skiller Mech SGK1 den ersten mechanischen Ableger der Skiller-Serie veröffentlicht, der die Kunden mit etwas geringeren Ansprüchen bedienen soll. Durch den Verzicht auf RGB-LEDs und einen dafür zuständigen Treiber, ist es möglich, die Beleuchtung direkt über die Tastatur zu programmieren. Die kleineren Mankos, wie die nicht ganz homogene Ausleuchtung werden durch den geringen Preis gerechtfertigt und sind zu vernachlässigen, weil sie während der Benutzung kaum auffallen. Lediglich die Standfestigkeit mit ausgeklappten Füßen sollte gewährleistet werden. Die Sharkoon Skiller Mech SGK1 ist zu einem Preis von rund 60 Euro im Handel erhältlich.

ProContra
  • einfarbige, programmierbare Beleuchtung…
  • … die leider nicht ganz homogen ist
  • mechanische Schalter
  • eingeschränkte Rutschfestigkeit mit ausgeklappten Füßen
  • Oberseite aus Aluminium
 
  • kommt ohne Software aus
 
  • sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
 

 

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentare (2)

    • Niklas Ludwig

      Niklas Ludwig

      |

      Hallo Lars,

      vielen Dank für den Hinweis! Eigentlich haben wir uns damit auf die Skiller-Serie beziehen wollen. Wir haben die Passagen entsprechend angepasst 🙂

      Viele Grüße
      Niklas

      Antworten

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten