Caseking präsentiert die Neuauflage der Zowie FK Gaming-Maus

Geschrieben von Robin Cromberg am 29.06.2014.

Caseking Logo

Vor einigen Monaten haben wir die Gaming-Maus Zowie FK getestet, die besonders durch ihr schlichtes Design, gute DPI-Raten und einen vernünftigen Preis zu gefallen wusste. Nun präsentiert der Großhändler Caseking das Nachfolgemodell, die Zowie FK1. Auf den ersten Blick scheinbar identisch zum Vorgänger, soll die Neuauflage jedoch neben alten Stärken auch einige deutliche Verbesserungen mit sich bringen.

Zowie verzichtet bei der optischen Maus FK1 weitestgehend auf großartige Innovationen, sondern greift vielmehr die Stärken des Vorgängers auf, und verbessert diese so gut es geht. Zu diesen Stärken gehört neben dem, sowohl für Links- als auch Rechtshänder geeigneten, symmetrischen Design, der Farbgebung (Schwarz mit gelben Akzenten) und dem Oberflächenmaterial auch die Möglichkeit, festgelegte Einstellungen direkt auf dem On-Board-Speicher der Maus festzuhalten. 

ZOWIE FK1 Gaming-Maus, optischer Sensor - schwarz (1)

Zowie hat das Design der FK1 minimal an Claw-Grip-Spieler angepasst, sodass sie nun jedem, egal ob Links- oder Rechtshänder, Claw- oder Palm-Grip-Nutzer, optimal in der Hand liegen soll. Beim Verbinden der Maus kann zudem durch eine Tastenkombination der Rechts- bzw. Linkshändermodus aktiviert werden, bei dem die jeweils dem Daumen gegenüberliegenden Tasten deaktiviert werden. Auch der optische Sensor erhält ein Update, hier arbeitet nun ein Avago ADNS-3310, der ganze 3.200 DPI erreichen soll, beim Vorgänger waren es gerade einmal 2.300 DPI. Nach wie vor lässt sich die DPI in drei Voreinstellungen regulieren.

Die Zowie FK1 ist ab Anfang Juli erhältlich, der Preis entspricht dem Startpreis des Vorgängers von 59,90 Euro.

Tags:, , ,

Trackback von deiner Website.

Robin Cromberg

Robin Cromberg

... studiert Asienwissenschaften an der Universität Bonn und ist als Redakteur hauptsächlich für das Ressort der Gaming-Peripherie von Allround-PC.com zuständig. Zwischen Roundup-Tests zu neuesten Gaming-Tastaturen und Co. testet er für APC außerdem Smartphones, Notebooks oder Gadgets wie Bluetooth-Speaker.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten