Neuer USB-3.1-Standard und Typ-C-USB-Stecker

Geschrieben von Robin Cromberg am 03.04.2014.

USB 3.0 Superspeed Logo

Wer denkt, mit USB 3.0 wäre die äußerste Übertragungsgeschwindigkeit für Daten bereits erreicht, der dürfte bei Intels neuen Ankündigungen zum USB-3.1-Standard nicht schlecht staunen: Die neue Schnittstelle ermöglicht Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 10 Gigabyte pro Sekunde, und auch der neue Typ-C-Anschluss hat es in sich.

Im Rahmen des IDF im chinesischen Shenzen hat Intel weitere Details zu USB 3.1 und dem neuen Stecker bekanntgegeben. Eine Steigerung von 5 GB/s auf 10 GB/s ist die erste Info, die allerdings bereits seit einigen Monaten in Umlauf ist. Displays können mit diesen Geschwindigkeiten nun auch Auflösungen jenseits von Full HD erreichen, die mit HDMI 1.4 vergleichbar sind.
Über ein in das Display integriertes USB-3.1-Hub können zudem mehrere SuperSpeed-Endgeräte wie externe Speicherlösungen, Webcams und AV-Geräte angeschlossen werden.

Der neue USB Power Delivery Standard, kurz USB PD, ist in fünf Profile eingeteilt, die von 5 Volt bei 2 Ampere bis 20 Volt und 5 Ampere reichen, und damit weniger stromhungrige Peripheriegeräte wie Tastaturen oder auch Smartphones, aber auch leistungsstarke Notebooks und ähnliches versorgen können.
USB PD ist bedingt abwärts kompatibel zu USB 2.0 und 3.0, solange das jeweilige Kabel die höhere Stromstärke unterstützt.
Neu ist der angekündigte Typ-C-Konnektor, der zunächst an ein microUSB-Kabel erinnert, die meist bei Smartphones Anwendung finden. Diese sollen beidseitig nutzbar und langlebig sein, sowie ebenfalls Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 10 GB/s bewältigen.
Verfügbarkeit des neuen Standards ist bisher nicht bekannt.



Quelle : hardwareluxx.de

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Robin Cromberg

Robin Cromberg

... studiert Asienwissenschaften an der Universität Bonn und ist als Redakteur hauptsächlich für das Ressort der Gaming-Peripherie von Allround-PC.com zuständig. Zwischen Roundup-Tests zu neuesten Gaming-Tastaturen und Co. testet er für APC außerdem Smartphones, Notebooks oder Gadgets wie Bluetooth-Speaker.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten