Huawei Mate 10 Lite: Abgespeckte Variante kostet 399 Euro

Geschrieben von Niklas Ludwig am 18.10.2017.

Huawei stellt neben dem Mate 10 Pro auch einen günstigeren Ableger in Form des Mate 10 Lite vor. Dieses besitzt einen minimal kleineren Bildschirm und muss mit etwas schwächerer Hardware auskommen. Dafür kostet das Smartphone mit 399 Euro nur rund die Hälfte dessen, was das Mate 10 Pro kostet.

IPS statt AMOLED

Das Huawei Mate 10 Lite ist mit einem 5,9 Zoll großen Bildschirm ausgestattet, was gegenüber dem Huawei Mate 10 Pro (6 Zoll) nur einen geringen Größenunterschied darstellt. Huawei setzt beim Lite ebenfalls auf ein FullView Display mit schmalen Rändern im 18:9-Format.

Huawei Mate 10 Lite BildschirmDer Bildschirm ist nur minimal kleiner als beim Mate 10 Pro.

Statt eines AMOLED-Panels kommt jedoch ein IPS-Panel zum Einsatz. Die Auflösung ist mit 2.160 x 1.080 Bildpunkten ebenfalls identisch zur Pro-Version.

Keine Leica-Kamera, dafür mit Dual-Selfie-Kamera

Stärkere Abstriche lassen sich hingegen bei der Dual-Kamera ausmachen: Das Kamera-Setup des Huawei Mate 10 Lite löst mit 16 sowie 2 Megapixel auf und besitzt lediglich einen einfarbigen LED-Blitz. Zum Vergleich: Die Kamera des Mate 10 Pro löst mit 12 sowie 20 Megapixel auf. Auf der Vorderseite kommt ebenfalls eine Dual-Kamera zum Einsatz, die mit 13 sowie 2 Megapixel auflöst.

Huawei Mate 10 Lite RueckseiteUnterhalb der Dual-Kamera ist der Fingerabdrucksensor eingelassen.

Zudem kann die Frontkamera Gesichter per LED-Blitz aufhellen. Beide Dual-Kameras (Vorder- und Rückseite) unterstützen die Bokeh-Funktion, um den Hintergrund in Unschärfe zu hüllen. Es ist außerdem möglich, den Fokuspunkt nachträglich zu verschieben.

Prozessor wie im Honor 7X

Während das Huawei Mate 10 Pro mit dem neusten Kirin 970 SoC inklusive Neural Processing Unit ausgestattet ist, muss das Mate 10 Lite mit dem Kirin 659 auskommen, der auch im Honor 7X integriert ist. Dieser setzt sich aus acht Kernen zusammen, von denen vier mit 2,36 GHz und vier mit 1,7 GHz takten. Der Arbeitsspeicher wurde um zwei Gigabyte von 6 auf 4 GB reduziert. Die Akkukapazität beträgt 3.340 mAh (4.000 mAh beim Pro) und soll bis zu 550 Stunden Standby-Betrieb ermöglichen.

Vorerst nur mit Android 7.0

Laut Pressemitteilung wird das Smartphone mit Android 7.0 und der Benutzeroberfläche EMUI 5.1 ausgeliefert. Ob es ein baldiges Update auf Android 8.0 geben wird, bleibt ungeklärt. Das Huawei Mate 10 Lite erscheint im November als Dual-SIM-Version und wird 399 Euro kosten. Bei der Farbauswahl stehen Prestige Gold, Graphite Black und Aurora Blue zur Auswahl.

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Niklas Ludwig

Niklas Ludwig

...ist stellvertretender Chefredakteur und zeichnet sich insbesondere für die Tests der Hardwarekategorie verantwortlich und füttert den APC-YouTube Kanal mit neuen Videos zu allerlei Produkten. Stehen keine größeren Hardwaretests an, widmet er sich Produkten der Consumer Electronics-Welt und fühlt neuen Lautsprechern, Kopfhörern oder mobilen Geräten auf den Zahn.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2017 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten