Tesla: Neue künstliche Intelligenz basiert auf AMD-Technik

Globalfoundries-Chef verrät Details versehentlich

Geschrieben von Niklas Schäfer am 22.09.2017.

Bisher hat sich Tesla als Vorreiter der elektronisch angetriebenen Fahrzeuge auf Technik von Nvidia berufen, wenn es um die künstliche Intelligenz für das eigenständige Fahren ging. Aktuell werden auch AMD-Chips getestet, welche in zukünftigen Modellen zum Einsatz kommen könnten.

Nvidia hat sich in der letzten Zeit stark an der Entwicklung von autonomen Fahrzeugen beteiligt und hat unter anderem Tesla mit der nötigen Hardware versorgt. Jetzt möchte Tesla eine eigene künstliche Intelligenz entwickeln und auf Technik von AMD umschwenken. Erste Tests seien bereits im Gange. Der Hinweis stammt von Sanjay Jha, CEO von Globalfoundries. Im Rahmen einer Konferenz hat er erwähnt, dass Tesla einer der Kunden vopn Globalfoundries sei. Im Nachhinein hat er die Aussage zurückgezogen und beteuert, dass generell nicht über Kunden gesprochen werde. AMD lässt beispielsweise die Ryzen-CPUs bei Globalfoundries herstellen.

tesla model s p100d

Teslas Top-Fahrzeug Model S P100D arbeitet mit einer KI von Nvidia. (Bild: Tesla)

Für den Umstieg auf AMD-Hardware spricht noch ein weiterer interessanter Fakt: Jim Keller, derjenige, der Federführend für die Zen-Architektur gewesen ist, arbeitet nun als Chef-Entwickler bei Tesla. Seit Beginn seiner Amtszeit bei Tesla ist er an der Entwicklung der KI zuständig und könnte seinen Wurzeln treu bleiben wollen. AMD hält sich bisher komplett aus den Gerüchten raus und hat keine Stellungnahme abgegeben.

Tesla gilt derzeit als Vorreiter der Elektrofahrzeuge. Im Jahr 2019 plant Porsche jedoch einen harten Angriff mit dem ersten komplett elektrisch angetriebenen Modell Mission E. Während Telsas aktuelles Top-Fahrzeug Model S P100D mit einem Basispreis von 156.100 Euro gelistet wird, möchte Porsche schon bei unter 100.000 Euro beginnen –  jedoch auch stärkere Motorisierungen mit nicht beziffertem Aufpreis anbieten.



Quelle : gamestar.de

Tags:, , , ,

Trackback von deiner Website.

Niklas Schäfer

… ist hauptsächlich für den Bereich „Gaming“ zuständig und widmet sich den neusten Tastaturen, Headsets und Mäusen. Zusätzlich inspiziert er Consumer Electronics wie Audioprodukte, Smartphones und Speicherprodukte. Immer häufiger ist Niklas auch auf dem YouTube-Kanal von Allround-PC zu sehen.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2017 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten