Ein Over-Ear Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung liegt oftmals in einem Preisbereich von 200-300 Euro, das möchte Anker mit dem Soundcore Life Q20 ändern. Der Hersteller bietet sein Modell zum Preis von 60 Euro an und landet somit deutlich unter der Konkurrenz von Sony, Bose oder Beyerdynamic. Wir haben uns den Kopfhörer mit ANC für euch etwas genauer angesehen!

Übersicht

Preislich liegt der Anker Soundcore Life Q20 deutlich unter der höherpreisigen Konkurrenz, macht dafür allerdings auch ein paar Abstriche. Das Gesamtpaket klingt allerdings sehr vielversprechend, unter anderem mit Features wie Hi-Res Audio, BassUP-Verstärkung und einer beachtlichen Akkulaufzeit. Muss es also 400 Euro sein, wie es beim Beyerdynamic Lagoon ANC der Fall ist, oder würden auch 60 Euro für den Soundcore Life Q20 reichen? Mehr erfahrt ihr jetzt in unserem Testbericht!

Lieferumfang

  • Soundcore Life Q20 Kopfhörer
  • Transporttasche
  • Micro-USB Kabel
  • 3,5 mm Audio-Kabel
  • Bedienungsanleitung

Design & Features

Anker verpasst dem Soundcore Life Q20 ein sehr schlichtes Design, das besonders durch die Lederbezüge einen hochwertigen Eindruck hinterlässt. Der Over-Ear Kopfhörer ist größtenteils aus Kunststoff gefertigt, wirkt aber sehr robust. Lediglich die Buttons sitzen nicht so ganz „im Sattel“ und könnten dahingehend präziser eingesetzt sein. Neben Leder kommt auch Metall im Kopfband zum Einsatz, ein weiterer Pluspunkt für die Verarbeitung.

Das Kopfband des Soundcore Life Q20 lässt sich stufenlos anpassen, was sich ebenfalls im Komfort bemerkbar macht.

Der Anpressdruck sorgt für einen guten Sitz auf den Ohren, der aber selbst nach längerem Musikgenuss nicht unangenehm wird. Die ohrumschließenden Polster bestehen aus Memory-Schaum und sind mit Leder bezogen. Beides sorgt neben einem angenehmen Komfort auch für eine gute Isolierung nach außen, ohne dass dabei die Geräuschunterdrückung aktiviert ist – doch dazu später mehr. Die Hörer lassen sich um ca. 90 Grad drehen und darüber hinaus einklappen, das ist besonders beim Transport von Vorteil. Hierfür hat Anker zudem eine passende Tasche in den Lieferumfang gepackt, sehr praktisch!

Angenehmer Komfort vereint mit langer Akku-Laufzeit

Im Inneren sitzt ein Akku, der laut Anker bis zu 30 Stunden mit aktiviertem Noise Cancelling durchhalten soll. Wird die Geräuschunterdrückung deaktiviert, sollen es sogar bis zu 60 Stunden sein. Nach einigen Wochen können wir diese Laufzeit bestätigen, einer langen Reise steht also nichts im Wege. Geladen wird der Anker Soundcore Life Q20 mit einem Micro-USB Kabel, Anker verzichtet also leider auf den neuen USB Typ-C Standard. Eine volle Ladung dauert allerdings „nur“ um die 120-130 Minuten, je nachdem welcher Ladeadapter verwendet wird. Sollte der Akku nicht mehr genug Energie bieten, kann der Kopfhörer alternativ mit einem 3,5 mm Klinkenanschluss verbunden werden. Ein Flugzeug-Adapter ist leider nicht mit im Lieferumfang dabei.

Sehr praktisch: der Kopfhörer kommt direkt mit einer Transporttasche, die vor Schmutz schützt.

Der Kopfhörer wird per Bluetooth 5.0 verbunden und bekommt so den allerneusten BT-Standard spendiert. Das ermöglicht ihm nicht nur eine stabilere Verbindung, sondern auch mehr Reichweite. Leider unterstützt der Soundcore Life Q20 nur die Codecs SBC und AAC, ein qualitativ hochwertiger aptX- oder aptX HD-Codec ist nicht mit dabei. Für Streamingdienste wie beispielsweise Spotify oder Google Play Music sollte das jedoch ausreichend sein. Für Telefonate ist ein Freisprechmikrofon integriert, das die Stimme besonders hervorheben soll.

Bedienung

Die Soundcore Life Q20 verzichten auf eine Steuerung per App oder Touchpad, das ist aber nicht weiter schlimm. Anker hat sich stattdessen für insgesamt fünf Buttons entschieden, die verschiedene Funktionen übernehmen. Neben einem Powerbutton auf dem rechten Hörer gibt es auch noch den NC-Button, der die aktive Geräuschunterdrückung regelt. Der Powerbutton wird übrigens auch zur Bluetooth-Kopplung genutzt (5 Sek. halten).

Auf dem linken Hörer ist eine Lautstärkeregelung, die in der Mitte noch einen Play/Pause-Knopf besitzt. Die drei Buttons können darüber hinaus noch zum nächsten/vorherigen Titel schalten, den BassUp-Modus aktivieren/deaktivieren und Anrufe annehmen/beenden. Auch ein Sprachassistent kann aufgerufen werden, falls auf dem Smartphone vorhanden.

Neben einem 3,5 mm Klinkenanschluss zeigt sich auf der Hörmsuchel-Unterseite auch ein Micro-USB-Anschluss sowie die Bedienelemente.

Sowohl der Powerbutton als auch der NC-Knopf besitzen eine kleine LED, die je nach Status anders leuchtet oder blinkt. Auch der Ladezustand beim Aufladen wird damit angezeigt (Rot -> Grün). Während solch eine LED beim Aufladen durchaus sinnvoll ist, kann das durchgehende Blinken durchaus nervend sein. Deswegen schaltet der Kopfhörer die LED bei der Musikwiedergabe aus – lobenswert! Die LED des Noise Cancelling bleibt aber durchgehend grün. Alle weiteren Infos zur Button-Steuerung und den jeweiligen LED-Anzeigen gibt es in der beiliegenden Bedienungsanleitung.

Klangqualität & Noise Cancelling

Für eine gute Soundqualität sollen zwei 40 mm Treiber sorgen, laut Anker soll es damit sogar „Hi-Res“ Klang geben. Die Treiber bieten einen Frequenzgang von 16 Hz – 40 kHz bei einer Impedanz von 16Ω. Darüber hinaus ist die „BassUP“-Technologie implementiert, die tiefe Frequenzen um bis zu 43% verstärken soll. Standardmäßig ist ein normales Equalizer-Setting aktiviert, der „BassUP“-Modus kann jederzeit hinzugeschaltet und auch wieder deaktiviert werden.

Um euch ein möglichst detailliertes Klangbild beschreiben zu können, haben wir den Anker Soundcore Life Q20 in den letzten Wochen ausgiebig für Musik und Filme genutzt. Neben einigen Bahnfahrten und zwei Flügen zählen aber auch ruhige Umgebungen zum Testzeitraum dazu. Schlussendlich bleibt der Klang jedoch ein subjektiver Eindruck, der besonders vom eigenen Gehör und dem eigenen Geschmack anders wahrgenommen werden kann.

Unser Klangeindruck vom Soundcore Life Q20

Der Kopfhörer kann besonders mit seinem breiten Frequenzspektrum punkten, dadurch erreicht der Klang einen hohen Detailgrad. Vor allem tiefe Bereiche und der Bass sind im Vordergrund, wirken jedoch nicht zu übersättigt. Mitten und Höhen sind ausgewogen und gut aufeinander abgestimmt. Wird der BassUP-Modus aktiviert, verstärkt sich der Bass und wirkt dann etwas zu stark, allerdings ist das eine Frage des Geschmacks. Es ist also lobenswert, dass der Modus optional angeboten wird.

Insgesamt bietet der Soundcore Life Q20 ein gelungenes Klangbild, das besonders für diese Preisklasse beeindrucken kann. Eine App mit Equalizer-Funktion wäre jedoch eine sinnvolle Ergänzung, um den Klang noch weiter anpassen zu können. Features wie eine Klangpersonalisierung, beispielsweise beim Beyerdynamic Lagoon ANC (Test), sind aktuell eher in der höherpreisigen Klasse zu finden.

Kann das Noise Cancelling überzeugen?

Der Anker Soundcore Life Q20 verfügt über eine aktive Geräuschunterdrückung, die auf insgesamt vier Mikrofone zurückgreift. Dadurch soll der Kopfhörer externe Geräuschquellen wie Flugzeuge und Autos effektiv stummschalten. Zusammen mit der guten Isolierung der Ohrpolster kann die aktive Geräuschunterdrückung überraschend viele Umgebungsgeräusche herausfiltern.

Besonders konstante Frequenzen, wie beispielsweise in Bahnen oder von Motoren werden sehr gut minimiert. Bei Gesprächen ist die Unterdrückung noch nicht ganz überzeugend, hier finden Stimmen weiterhin ihren Weg zum Gehör. Allerdings ist kein Rauschen im Hintergrund bemerkbar, was das Noise Cancelling sehr angenehm macht. Im direkten Vergleich zum Beyerdynamic Lagoon ANC (Test) kann die aktive Geräuschunterdrückung im Anker Soundcore Life Q20 nicht ganz mithalten. Der Unterschied ist jedoch nicht wirklich gravierend. Besonders in Hinsicht auf den Preisunterschied ist die Technik im Anker-Kopfhörer also durchaus gelungen.

Fazit

Der Anker Soundcore Life Q20 kann besonders mit seinem hohen Komfort und einem gelungenen Klangbild punkten. Der Kopfhörer ist hochwertig verarbeitet, hätte jedoch im Bereich der Bedienelemente noch etwas Potenzial. Er sitzt angenehm auf den Ohren, was er vor allem der weichen Polsterung zu verdanken hat. Der Sound ist bassbetont, wirkt aber dennoch gut abgestimmt.

Das Noise Cancelling funktioniert besonders bei konstanten Hintergrundgeräuschen wirklich gut. Darüber hinaus gibt es durch die Ohrpolsterung bereits eine gute Isolierung gegen Umgebungsgeräusche, die aktive Unterdrückung verstärkt den Effekt jedoch noch. Bei Gesprächen hat die Technik noch einige Schwächen, angesichts des Preises kann jedoch darüber hinweggesehen werden.

Sehr beachtlich ist die lange Akkulaufzeit, langen Reisen steht mit dem Soundcore Life Q20 nichts im Wege. Abzüge gibt es für fehlende aptX (HD) Codecs, die die Übertragungsqualität nochmal hätte steigern können – damit aber wohl auch den Preis. Zudem ist leider nur Micro-USB anstatt USB Typ-C mit an Bord, eigentlich schade. Wünschenswert wäre auch noch eine App-Anbindung mit Equalizer gewesen, hier kann Anker vielleicht noch nachliefern.

Der Anker Soundcore Life Q20 liegt bei aktuell 59,99 Euro und ist auf Amazon.de* erhältlich. Es gibt diverse Nachteile, aber auch einige Vorteile – behält man den Preis im Hinterkopf, wird einem ein wirklich gelungener Kopfhörer geboten. Für angenehmen Musik- oder Filmgenuss auf Reisen ist er bestens geeignet, zudem freut sich der Geldbeutel.

Kopfhörer
Allround-PC.com
09/2019
Anker Soundcore Life Q20
Preis/Leistung

Pro

  • breite Klangkulisse
  • gelungenes Noise Cancelling
  • beeindruckende Akkulaufzeit
  • sehr angenehmer Tragekomfort

Contra

  • hochwertige Codecs fehlen
  • kein USB Typ-C
  • keine App-Anbindung

*Das ist ein Affiliate-Link. Mit dem Kauf über diesen Link kannst Du unsere Webseite einfach supporten – Vielen Dank!


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.