AMD Ryzen Threadripper 2000 mit 32 Kernen erscheint im dritten Quartal 2018

Neue High-End-CPUs vorgestellt 1 Min. lesen
News amd  / Niklas Ludwig

Die Computex 2018 dient auch AMD als Bühne, um neue High-End-Prozessoren vorzustellen. Der Hersteller zeigt unter anderem eine Ryzen Threadripper 2000-CPU mit 32 Kernen.

AMDs zweite Generation der Threadripper-Prozessoren zeichnet sich vor allem durch die hohe Anzahl der Rechenkerne aus. Das Topmodell besitzt 32 Rechenkerne und kommt somit auf 64 Threads. Der Hersteller hat außerdem eine zweite CPU mit 24 Kernen gezeigt. Beide Prozessoren liefen bei der Vorführung mit 3 GHz im Basistakt und erreichten 3,4 GHz im Turbo-Modus. Allerdings handelt es sich bei diesen Taktraten nicht um die finalen Spezifikationen. Bisher ist noch nicht bekannt, welche weiteren Modelle es geben wird und viele Kerne diese besitzen sollen.

AMD Threadripper 2000Das Topmodell der Threadripper 2000-CPUs besitzt 32 Kerne und soll im dritten Quartal dieses Jahres erscheinen.

Fest steht hingegen, dass die Threadripper 2000-CPUs auf den bisherigen Sockel SP3/TR4-Mainboards laufen werden. Die Fertigung erfolgt wie bei Ryzen 2000 im 12-Nanometer-Verfahren. AMD plant die Veröffentlichung der Threadripper-Prozessoren für das dritte Quartal 2018. Konkurrent Intel hat ebenfalls neue High-End-CPUs vorgestellt, bei denen das Topmodell mit 28 Rechenkernen bestückt ist.


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.