Nvidia teasert GeForce RTX 2080 in Video an

Versteckte Hinweise deuten auf eine Vorstellung auf der gamescom 2018 hin
News nvidia  / Niklas Ludwig
Nvidia GeForce GTX 1180 Beitragsbild

Nvidia hat auf der Siggraph in Vancouver seine neuen Quadro-Grafikkarten auf Basis der Turing GPU-Architektur vorgestellt. Ein von Nvidia veröffentlichtes Video kann zudem als Teaser für die neuen Gaming-Grafikkarten, die der Hersteller voraussichtlich am 20. August auf der gamescom vorstellen wird, verstanden werden.

Quadro auf Basis neuer Turing-Architektur

Auf der Computergrafik-Messe Siggraph hat Nvidia drei neue Quadro-Grafikkarten vorgestellt. Das Topmodell ist die Quadro RTX 8000, die auf 4.608 Shader-Einheiten und 576 Tensor-Kerne (für Deep Learning-Anwendungen) kommt. Der Chip läuft mit einer Taktfrequenz von 1.750 MHz, wohingegen der 48 Gigabyte große Videospeicher mit 14 GHz taktet.

Die Nvidia RTX Quadro 8000 verfügt über 14 GB GDDR6-Videospeicher mit einer Taktfrequenz von 14 GHz. (Bild: Nvidia)

Nvidia nutzt GDDR6-Arbeitsspeicher, der von Samsung gefertigt wird und bei der RTX 8000 über ein 384 Bit breites Speicherinterface angebunden ist. Die Grafikkarte kommt somit auf eine Speicherbandbreite von 672 GB/s. Nvidia hat zudem die Quadro RTX 6000 und Quadro RTX 5000 vorgestellt, die zum Teil mit weniger Shader-Einheiten und Videospeicher auskommen müssen. Da die Grafikkarten für den professionellen Bereich konzipiert sind, spielen sie für Gamer eine untergeordnete Rolle.

GeForce RTX 2080 für Gamer

Für Gamer ist ein von Nvidia veröffentlichtes Video interessant, das allem Anschein nach GeForce-Grafikkarten auf Basis der neuen Turing-Architektur anteasert. In dem Video taucht beispielsweise der Chat-Name AlanaT auf, was ein Hinweis auf Alan Turing, dem namensgebendem Wissenschaftler sein dürfte. Des Weiteren wird das neue Kürzel RTX in Form des Chat-Namens RoTeX gezeigt. Nvidia gibt zudem einen Hinweis auf die Namensgebung der neuen GeForce-Grafikkarte. Bisher wurde vermutet, dass diese als 1180 bezeichnet werden könnte.

Im Video sind die Chat-Namen Not_11, Mac-20 und Zenith20 zu sehen, was darauf hinweisen könnte, dass die neue Grafikkarte GeForce RTX 2080 heißen wird. Am Ende des Videos weist Nvidia auf ein Event am 20. August 2018 in Köln hin. Es wird schon länger spekuliert, dass der Hersteller seine neue GeForce-Grafikkarte im Rahmen der gamescom 2018 zeigen wird.


Quellen :

Gamestar
Nvidia


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.