X470 Mainboards von MSI vorgestellt

Verbessertes Kühlerdesign für einen stabilen Betrieb
News msi 16.04.2018 / Simon Kordubel
MSI-X470-Startbild_01

Nachdem bereits Asus einige X470 Mainboards vorgestellt hat, präsentiert auch MSI die neuen Modelle für die AMD Ryzen CPUs der zweiten Generation. Zu den neuen Mainboards gehören unter anderem die beiden Topmodelle X470 Gaming M7 AC und X470 Gaming Pro Carbon AC.

Bei den neuen Hauptplatinen setzt MSI auf eine Spannungsversorgung mit Digital Power Design und bis zu 15 Phasen, um die maximale Leistung der Prozessoren nutzen zu können. Hochwertige Kühlelemente sollen eine verbesserte Kühlung der Stromversorgung gewährleisten. Die neuen X470 Mainboards sind allesamt mit Store MI ausgestattet, was die Lese-/Schreibgeschwindigkeiten sowie die Bootgeschwindigkeit des Computers verbessern kann. Das Tool vereint SSD- sowie HDD-Speicher zu einer großen virtuellen SSD und überwacht und optimiert kontinuierlich die Datenzugriffe.

MSI X470 Gaming M7 AC

Das Spitzenmodell X470 Gaming M7 AC soll sowohl anspruchsvolle Spieler, als auch Case-Modder zufriedenstellen. Es ist ausgestattet mit dem M.2 Schield FROZR, einem Kühler für wärmeentwickelnde M.2-SSDs. So soll auch nach einer langen Nutzung die volle SSD-Leistung zur Verfügung stehen. Für den Prozessor stehen zwei 8-Pin Anschlüsse für eine optimale Spannungsversorgung bereit.

MSI X470 Gaming M7 AC Mainboard frontal MSI X470 Gaming Pro Carbon AC Mainboard mit Verpackung

Die beiden Flaggschiffe von MSI: Das X470 Gaming M7 AC (links) und das X470 Gaming Pro Carbon AC (rechts)

X470 Gaming Pro Carbon AC

Großen Wert auf das Design hat MSI beim X470 Gaming Pro Carbon gelegt. Die Mystic Light RGB-Beleuchtung ergänzt das bewährte Carbon-Design um 16,8 Millionen Farbtöne sowie 17 verschiedene Beleuchtungseffekte. Mit entsprechenden Produkten von Corsair, Cooler Master und Kingston kann die Beleuchtung auch herstellerübergreifend synchronisiert werden. Auf den X470 Mainboards wird eine USB 3.1 Gen2 Schnittstelle von AMD verbaut, die eine stabilere Verbindung ermöglichen soll. Die Übertragungsraten sind zwar noch nicht bekannt, jedoch lassen sie sich mit dem MSI X-Boost Tool weiter optimieren. Weitere Features sind Core Boost und DDR4 Boost für ein schnelleres und stabileres System. Die Klangqualität soll sich dank einer vom restlichen PCB isolierten Audioplatine und Audio Boost 4 in Kombination mit der Nahimic 3 Software deutlich verbessern.

Alle neuen X470 Mainboards von MSI sind ab dem 16. April 2018 im Handel erhältlich. Die vnverbindlichen Preisempfehlungen haben wir für euch aufgelistet.

  • X470 GAMING M7 AC – 259€
  • X470 GAMING PRO CARBON AC – 199€
  • X470 GAMING PRO CARBON – 189€
  • X470 GAMING PRO – 149€
  • X470 GAMING PLUS – 139€


Quelle : RBT:PressRoom

Sharing:
Simon Kordubel Simon Kordubel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.