Google leakt Pixel 3a durch Eintrag im eigenen Online-Store

Mittelklasse-Ableger versehentlich von offizieller Seite bestätigt 1 Min. lesen
News google  / Robin Cromberg

Ein Leak im Google-Store bestätigt das Mittelklasse-Smartphone Google Pixel 3a. Dessen offizielle Ankündigung, sowie die des größeren Pixel 3a XL, werden eigentlich erst im kommenden Monat erwartet.

Existenz des günstigeren Pixel-3-Ablegers bestätigt

Im Mai findet die Google I/O Entwicklerkonferenz statt, bei der auch die Vorstellung der Mittelklasse-Ableger von Googles Pixel 3 Smartphones erwartet wird. Die Existenz von Pixel 3a und Pixel 3a XL war bislang lediglich ein Gerücht, doch nun bestätigt der Hersteller versehentlich zumindest das kleinere Modell. Im eigenen Online-Shop wurden kurzzeitig das Google Pixel 3a sowie eine dazugehörige Smartphone-Hülle gelistet. Von der XL-Version der günstigeren 3a-Reihe war bisher noch nichts zu sehen.

Offenbar stehen Mittelklasse-Ableger der Pixel 3 Geräte in den Startlöchern

Dennoch ranken sich auch um die technischen Spezifikationen beider Geräte bereits Gerüchte. So soll das kompaktere Pixel 3a mit einem 5,6 Zoll großen Display ausgestattet sein, beim Pixel 3a XL ist die Rede von 6,0 Zoll. Beide Bildschirmen sollen OLED-Technologie verwenden und mit 2.220 x 1.080 Bildpunkten auflösen. Unter der Haube sollen jeweils ein Qualcomm Snapdragon 670 mit acht Rechenkernen, vier Gigabyte RAM und 64 GB Gerätespeicher sitzen. Der mutmaßliche 3.000-mAh-Akku des Pixel 3a soll mit bis zu 18 Watt schnell wieder aufgeladen werden können, zudem knipse das Mittelklasse-Gerät mit einer 12 Megapixel Haupt- und einer 8-MP Frontkamera.



Quelle : Winfuture


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.