Razer Ripsaw HD Video Capture-Card für Streamer vorgestellt

Hochauflösendes Streaming an PC und Konsole 1 Min. lesen
News razer  / Robin Cromberg
Ripsaw HD

Die Razer Ripsaw HD soll das Broadcaster-Portfolio des Herstellers um eine plattformübergreifende Video Capture-Card erweitern. Mit ihr sollen Streamer das Spiel in bis zu 4K genießen und in Full HD-Auflösung mit ihren Zuschauern teilen können.

Video Capture-Card für PC und Konsole

Bei der Razer Ripsaw HD handelt es sich um eine externe Multiplattform Video Capture-Card mit Full HD-Aufnahme und 4K-Passtrough, die das bestehende Produktportfolio für Streamer, darunter die Seirẽn-Mikrofonserie, abrunden soll. Ripsaw HD zeichnet Videos in 1080p Full HD bei 60 Bildern pro Sekunde auf, während der Streamer selbst nicht auf die maximalen Grafikeinstellungen beim Spielen verzichten muss. Dank 4K 60 FPS Passthrough soll beim Stream noch hochauflösendes und flüssiges Gaming ohne Qualitätseinbußen möglich sein.

Die neue Capture-Card von Razer lässt sich am PC und Konsolen nutzen und ist kompatibel mit Open Broadcaster Software, Mixer, Streamlabs, XSplit, Twitch und YouTube. Für die Aufnahmen stehen zwei HDMI-Ports sowie je ein Audio 3,5-mm-Klinken Ein- und Ausgang für Kopfhörer und Mikrofon bereit. Die Videoaufnahmen werden per beiliegendem USB-C zu USB-A Kabel (USB 3.0) an den Streaming-PC weitergegeben.

Die Razer Ripsaw HD Video Capture-Card ist ab sofort im Razer-Shop und ab dem zweiten Quartal 2019 für 169,99 Euro verfügbar.



Quelle : Razer Pressemitteilung


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.