Acer stellt Chromebooks mit Snapdragon 7c-Prozessor vor

Ebenfalls Chrome-OS-Desktop präsentiert 3 Min. lesen
News acer  / Leon Klein
Bild: Acer

Auf seiner globalen Pressekonferenz präsentierte Acer zwei Versionen seines neuen Chromebooks sowie ein Desktop-Modell, und richtet die Geräte sowohl an Privat- als auch Businesskunden. Die Convertibles sind erstmals mit einem Snapdragon 7c ausgestattet.

Drei neue Produkte erhalten Einzug in Acers Warenkatalog. Zum einen wären da zwei Versionen des Chrome Spin 513, die sich in der Enterprise Variante an Geschäftskunden und in der regulären Fassung an Privatanwender richten. Zum anderen bietet der Hersteller mit der Chromebox CX14 ebenso eine Desktop-Lösung für stationäre Anwendungen an.

Das Chromebook Spin 513

Der Fokus des Convertibles liegt laut Hersteller auf Portabilität in Kombination mit vielseitigen Einsatzmöglichkeiten. Dafür setzt Acer auf eine Bauhöhe von 15,55 Millimetern und ein Gewicht von weniger als 1,2 Kilogramm. Darüber hinaus ist das Chromebook mit einem 13,3 Zoll großem IPS-Touchscreen ausgestattet, welches eine Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten bietet. Um Kratzern vorzubeugen, verwendet Acer Corning Gorilla Glass beim Display und ein Gehäuse aus Aluminium.

Der Hersteller gibt vier Modi an, in denen das Chromebook Spin 513 verwendbar ist. Als reguläres Notebook oder durch das 360-Grad-Scharnier auch im Tablet-, Display- sowie Zeltmodus. Die Tastatur des Convertibles hat übrigens eine integrierte Hintergrundbeleuchtung.

Viel Leistung trotz kleinem Formfaktor

Das Chromebook Spin 513 ist ab Werk mit einem Qualcomm Snapdragon 7c System-on-a-Chip (kurz: SoC) ausgestattet. Diesen Chip hat Qualcomm im Dezember 2019 mitsamt dem Snapdragon 8c als günstige Alternative zum Snapdragon 8cx vorgestellt – Letzterer ist etwa im Galaxy Book S verbaut. Bislang gab es in Europa kein Gerät mit dem Snapdragon 7c. Im Detail kommt hier ein Kryo 468-Prozessor zusammen mit der Adreno 619-Grafikeinheit zum Einsatz. Das Convertible soll laut Hersteller eine Nutzungsdauer von bis zu 14 Stunden bieten. Des Weiteren hat es 128 GB internen Speicher und verfügt optional über ein 4G-Modem. In puncto Konnektivität sind außerdem zwei USB 3.2 Gen 1-Anschlüsse vom Typ C sowie eine USB 3.0 Typ-A-Schnittstelle und Bluetooth 5.0-Unterstützung an Bord.

Eigenschaften der Enterprise-Version

Die Business-Variante des Chromebook Spin 513 profitiert von den Geschäftsfunktionen von Chrome OS und soll sich laut Hersteller besonders an IT-Administratoren richten. So ist beispielsweise eine webbasierte Verwaltung des Geräts möglich. Darüber hinaus bewirbt Acer die Zero-Touch-Registrierung des Chromebooks. Diese Funktion soll es IT-Administratoren ermöglichen, direkt auf das Gerät zuzugreifen, nachdem es zu einem Angestellten verschickt und dort mit dem Internet verbunden wurde.

Die Chromebox CX14 für den stationären Einsatz

Acers Desktop-Lösung ist in verschiedenen Konfigurationen für Privat- und Geschäftskunden verfügbar. Die Ausstattung reicht je nach Wahl von einem Intel Celeron- bis hin zu einem Core i7-Prozessor der 10. Generation. Mit bis zu fünf USB 3.2 Gen 2-, einer USB 3.2-Typ C- und zwei HDMI-Schnittstellen bietet die Chromebox mehrere Anschlussmöglichkeiten für Peripheriegeräte. Außerdem kann das Gerät auch via Wi-Fi 6 oder einem LAN-Kabel mit einem Netzwerk verbunden werden. Per VESA-Montagesatz lässt sich die Chromebox auch beispielsweise hinter einem Bildschirm befestigen.

Preise und Verfügbarkeit

Das Acer Chromebook Spin 513 ist voraussichtlich ab dem ersten Quartal 2021 zu Preisen ab 429 Euro verfügbar. Die Enterprise-Variante des Convertibles soll im selben Zeitraum für 599 Euro ihren Marktstart feiern.

Acers Chromebox CX14 soll ab Mitte des ersten Quartals 2021 zu Preisen ab 259 Euro verfügbar sein.


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.