Asus beschleunigt Grafikkarten: RX 5600-GPUs erhalten VBIOS-Updates

Optimierungen für den VRAM 1 Min. lesen
News asus  / Tim Metzger
Bild: Asus

Für zwei RX 5600-Grafikkarten veröffentlichte Asus jetzt neue VBIOS-Updates, die den verbauten Videospeicher beschleunigen. Hier gibt es mehr Infos.

Die Updates stehen für die ROG Strix RX 5600 XT OC Edition sowie für die TUF Gaming X3 Radeon RX 5600 XT EVO OC Edition zum Download bereit. Dank des zugehörigen Dienstprogramms lässt sich die Installation direkt unter Windows starten.

VRAM-Boost auf 14 Gbits

Nachdem die beiden Asus-Grafikkarten bereits im Januar Firmware-Updates erhalten hatten, welche die Taktfrequenzen erhöhten, wird mit den neuen Updates der GDDR6-Grafikspeicher auf jeweils 14 Gigabit pro Sekunde beschleunigt.

Die Stabilität in Spielen ist dank umfassender Tests gewährleistet. Die VBIOS-Updates können Besitzer auf der ROG Strix-Produktseite beziehungsweise der TUF Gaming X3-Produktseite herunterladen.

AMDs Radeon RX 5700 XT stellt eine Alternative zur Nvidia GeForce RTX 2070 dar und eignet sich gut für Gaming in 1440p. Das Referenzdesign testeten wir mitsamt der Asus TUF Gaming X3 Radeon RX 5700 (Test) bereits im Herbst 2019 für euch.


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.