MSI MEG Z490 Unify: Zwei weitere Intel-Mainboards vorgestellt

ATX- und ITX-Platinen für LGA 1200 2 Min. lesen
News msi  / Tim Metzger
Bild: MSI

MSIs High-End-Segment des neuen Z490-Lineups wird um zwei weitere Mainboards erweitert. Das MSI MEG Z490 Unify und Z490i Unify bieten ein subtiles, schwarzes Design und vielerlei Features.

Erst kürzlich präsentierte MSI mehrere Z490-Mainboards für die bald verfügbaren Intel-Prozessoren der zehnten Generation. Jetzt folgte die Ankündigung zweier Unify-Modelle, die auf den gleichen Chipsatz und den LGA 1200-Sockel setzen. Sie zählen zur Mainboard-Oberklasse, ordnen sich aber vermutlich unterhalb des Z490 Godlike (769 Euro) sowie Z490 Ace (409 Euro) und oberhalb des Z490 Gaming Carbon WiFi (299 Euro) ein.

Die Preise der neuen Unify-Modelle nannte der taiwanische Hersteller noch nicht. Ebenso ist unklar, ob sie zeitgleich mit dem restlichen Lineup voraussichtlich Ende Mai oder später separat starten.

Die wichtigsten Infos zum Z490 Unify

  • ATX-Formfaktor
  • kompatibel mit Intel-CPUs der zehnten Generation
  • 3x PCIe 3.0 x16-Slots, 2x PCIe 3.0 x1-Slots
  • 4x DIMM-Slots für DDR4-4800-RAM
  • 3x M.2-Slots für NVMe-SSDs, 6x SATA-6G
  • 1x USB 3.2 (Typ-C), 4x USB 3.1 (1x Typ-C), 4x USB 3.0, 6x USB 2.0
  • 2,5G-LAN, WiFi 6, Bluetooth 5.1

Mit dem MEG Z490 Ace hat MSI ein weiteres ATX-Mainboard im Angebot, welches eine relativ vergleichbare Ausstattung bietet. Dies konnten wir uns in einem Hands-On bereits genauer ansehen.


Die wichtigsten Infos zum Z490i Unify

  • Mini-ITX-Formfaktor
  • kompatibel mit Intel-CPUs der zehnten Generation
  • 1x PCIe x16-Slot
  • 2x DIMM-Slots für DDR4-5000-RAM
  • 2x M.2-Slots für NVMe-SSDs, 4x SATA-6G
  • 1x Thunderbolt 3, 3x USB 3.1 (2x Typ-C), 4x USB 3.0, 4x USB 2.0
  • 2,5G-LAN, WiFi 6, Bluetooth 5.1

Im Gegensatz zu den meisten anderen aktuellen Mainboards weisen die Unify-Modelle bewusst keine RGB-Beleuchtung auf. Sie richten sich damit an Interessenten, die eine unauffällige und dennoch hochwertige Optik bevorzugen. Durch die Aluminiumblenden, aktive Kühlung und das optimierte Power-Design sollen sich die beiden Mainboards gut für Overclocking eignen.


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.