Samsung Galaxy S21: Pressebilder bestätigen neues Design

Die Smartphones sollen schon ab 849 Euro UVP starten! 2 Min. lesen
News samsung  / Leonardo Ziaja
Bild: voice

Das kommende Samsung-Flaggschiff der Galaxy-Serie hat sich bereits vor einigen Wochen in ersten Leaks präsentiert, nun sind Pressebilder der verschiedenen Modelle aufgetaucht. Diese bestätigen nicht nur das erwartete Design, sondern zeigen auch die scheinbar geplanten Farbvarianten. Zudem gibt es erste Informationen zur Preisgestaltung des Samsung Galaxy S21, welches wohl schon am 14. Januar vorgestellt wird.

Samsung wird dem Galaxy S21 scheinbar ein 6,2 Zoll großes FHD+ AMOLED verpassen, welches am oberen Rand eine zentrierte Punch-Hole besitzt. Den Pressebildern zufolge wird das Smartphone in den Farben Phantom White, Phantom Gray sowie Phantom Pink und Phantom Violet erscheinen. Beim weißen Modell hebt sich die Kamera in Silber ab, die violette Variante erhält (Rosé-) Gold als Kontrastfarbe. Das Samsung Galaxy S21+ wird wohl ein 6,7 Zoll großes FHD+ AMOLED erhalten. Farblich scheint sich Samsung hierbei jedoch auf Phantom Silver, Phantom Black und Phantom Violet zu konzentrieren. Beide Varianten unterscheiden sich primär wohl nur in Farbe und Größe.

Bild: winfuture

Die Speerspitze stellt, wie schon dieses Jahr mit dem Galaxy S20 Ultra (Test), das neue Galaxy S21 Ultra dar. Es wird höchstwahrscheinlich ein 6,8 Zoll AMOLED mit QHD+ Auflösung erhalten. Farblich wird es die Auswahl zwischen Phantom Black und Phantom Silver geben. Das Trio erhält also wirklich das aufgefrischte Design, bei dem besonders die Kamera etwas neuartiger eingefasst wird. Samsung scheint sich wieder etwas von der Konkurrenz abheben zu wollen, da besonders viele Smartphones dieses Jahr ein recht ähnliches Design auf der Rückseite hatten. Übrigens: wie auf den Bildern zu erkennen ist, werden alle Modelle ein flaches und nicht gebogenes Display bieten. Zudem wird die Rückseite nach aktuellem Kenntnisstand beim S21 aus Kunststoff bestehen, die beiden teureren Varianten S21+ und S21 Ultra erhalten dagegen weiterhin Abdeckungen aus Glas.

Bild: voice

Samsung Galaxy S21 soll ab 849 Euro starten

Neben den (scheinbar offiziellen) Pressebildern sind auch erste Details zur Preisgestaltung an die Oberfläche gelangt. Laut 91mobiles soll das Samsung Galaxy S21 mit 128 GB für 849 Euro UVP starten, also leicht günstiger als sein Vorgänger. Das Galaxy S21+ hingegen soll mit 128 GB rund 1.099 Euro kosten und wäre somit auf dem gleichen Niveau wie das 5G-Modell des Vorgängers. Beim Galaxy S21 Ultra soll es mit 128 GB bei 1.399 Euro losgehen, hier gibt es also einen kleinen Aufpreis im Vergleich zum S20 Ultra.

Generell bleibt die Frage offen, ob Samsung wieder zwischen 4G- und 5G-Varianten unterscheiden wird. Wir vermuten: Samsung wird nur noch reine 5G-Modelle bringen. Doch die Antwort darauf wird sich wohl erst am 14. Januar beantworten, wenn Samsung die neue Galaxy S21 Reihe höchstwahrscheinlich vorstellen wird.


Quellen :

Winfuture
Voice
91mobiles


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.