Samsung vergrößert sein Angebot an Odyssey-Monitoren

Neues G3-Modell und größere Displays für den G5 2 Min. lesen
News samsung  / Leon Klein
Bild: Samsung

Neben seinen High-End-Varianten bietet Samsung künftig auch Odyssey-Monitore im niedrigeren Preissegment an. Während die neue G3-Reihe den Einsteigerbereich abdeckt, wird das bereits veröffentliche G5-Modell um zwei Varianten mit größeren Displays erweitert.

Samsung vergrößert sein Produktportfolio an Odyssey-Monitoren im Frühjahr 2021. Das neue G3-Modell soll sich vor allem an preisbewusste Spieler:innen richten und trumpft mit einer Bildwiederholrate von 144 Hertz in Full-HD-Auflösung auf. Zeitgleich erscheinen zwei weitere Varianten des Odyssey G5 mit in einer Bildschirmgröße von 32 bzw. 34 Zoll.

Der Odyssey G3 – Zuwachs im Einsteigerbereich

Bei dem G3 setzt Samsung auf ein flaches VA-Panel mit Full-HD-Auflösung, das wahlweise in den Größen 24 Zoll oder 27 Zoll daherkommt. Das Display erreicht eine maximale Helligkeit von 250 Nits und bietet eine Aktualisierungsrate von 144 Hertz mit FreeSync Premium-Funktion. In puncto Ergonomie ist der Monitor höhenverstellbar und lässt sich ebenso drehen, neigen und schwenken.

Der Odyssey G5 – demnächst auch in 21:9

Neben der bereits erschienenen G5-Variante mit einer Bildschirmgröße von 27 Zoll kommen jetzt auch Ausführungen in 32 Zoll sowie in 34 Zoll auf den Markt. Letztere stellt mit einem Seitenverhältnis von 21:9 sogar eine Besonderheit dar. Neben dem breiteren Format weist die 34-Zoll-Variante auch eine höhere Bildwiederholrate auf.

Mit 165 Hertz ist die 34-Zoll-Variante etwas schneller als die anderen Optionen, die maximal 144 Hertz bieten. Abseits davon haben alle G5-Bildschirme die Gemeinsamkeit, dass sie in WQHD auflösen und im Gegensatz zum Odyssey G3 gekrümmt sind. Des Weiteren sind sie HDR10-zertifiziert und nutzen ebenfalls VA-Panels mit FreeSync Premium.

Preise und Verfügbarkeit

Sowohl der Samsung Odyssey G3 als auch die neuen G5-Varianten sollen im Frühjahr 2021 erhältlich sein. Bislang gibt es von Samsung noch keine näheren Informationen zur Preisgestaltung. Es ist aber davon auszugehen, dass das G3-Modell günstiger ausfallen wird als die bereits erschiene G5-Variante (~300 Euro). Bei Saturn und Media Markt ist die 32-Zoll-Variante des G5 bereits für 352,79 Euro gelistet und Amazon bepreist die 34-Zoll-Variante mit 579 Euro.

Event: The Evolution of Gaming

Am 15. Dezember findet in Zusammenarbeit mit der GameStar ein Livestream statt, der die Entwicklung der Videospielkultur näher beleuchtet. Mit dabei sind Branchenvertreter wie Ubisoft, E-Sport-Team „Vertex“ und weitere Gäste. Zuschauer:innen sollen im Laufe des Events neben den Themeninhalten auch Gewinnspiele erwarten.

Der Livestream findet am 15. Dezember um 18:00 Uhr auf dem YouTube-Channel der GameStar und auf dem Twitch-Channel Monsters & Explosions statt.

Quellen
  • Samsung (Pressemeldung)

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.