be quiet Pure Power 11 FM: vollmodulare Variante vorgestellt

Dazu: neue SFX- und TFX-Modelle für kompakte Systeme 2 Min. lesen
News bequiet  / Leonardo Ziaja

Bei be quiet gehen gleich drei neue Netzteile an den Start, im Fokus steht das neue Pure Power 11 FM mit vollmodularen Anschlüssen. Darüber hinaus bringt das deutsche Unternehmen neue Modelle im SFX- und TFX-Format auf den Markt, diese sind besonders für kompakte Systeme gedacht. Wir haben die wichtigsten Details für euch zusammengefasst.

Erst vor kurzem hat be quiet mit dem Dark Power 12 ein neues Netzteil für leistungsstarke Systeme vorgestellt, mit dem Pure Power 11 FM kommt nun ein etwas preisgünstigeres Modell im Portfolio dazu. Gegenüber dem „normalen“ Pure Power 11 ist die FM-Variante jedoch vollmodular und ermöglicht somit ein deutlich besseres Kabelmanagement. So könnt ihr selbst auswählen, welche Kabel am PSU angeschlossen werden – und welche nicht. Alternativ gibt es noch das Pure Power 11 CM, welches teilmodular ist.

Das Netzteil erhält ein 80 PLUS Gold Zertifikat und soll laut be quiet eine Effizienz von bis zu 93,9 Prozent erreichen. Im Inneren kommt eine moderne LLC + SR + DC/DC Topologie zum Einsatz, die eine möglichst hohe Stabilität und Spannungsregelung bieten soll. Zur Kühlung gibt es einen 120 mm Lüfter, die Lautstärke soll laut Hersteller bei max. 24.8 dB (bei 100% Last) liegen. Mit an Bord sind des Weiteren alle wichtigen Schutzschaltungen.

Für Mini-ITX-Systeme: SFX und TFX Power 3

Für besonders kompakte Systeme verpasst be quiet dem SFX Power und TFX Power ein Update auf die dritte Generation. Sie sollen trotz geringer Abmessungen eine möglichst hohe Leistung abliefern, um selbst kleine Systeme mit leistungsstarker Hardware versorgen zu können. Das SFX Power 3 wird es mit 300 Watt und 450 Watt geben, das TFX Power 3 hingegen lediglich mit 300 Watt. Während das SFX-Modell jedoch eine 80 PLUS Bronze Zertifizierung erhält, so bietet be quiet das TFX Power 3 sowohl mit 80 PLUS Bronze als auch 80 PLUS Gold (91,7 Prozent Effizienz) an. Beide Netzteilserien erhalten einen Temperatur-geregelten 80 mm Lüfter, moderne Schutzschaltungen und schwarze Kabel für einen schlichten Look.

Das Netzteil-Trio soll ab dem 23. April erhältlich sein. Die unverbindliche Preisempfehlung des Pure Power 11 FM liegt bei 89,90 Euro (550 Watt), 99,90 Euro (650 Watt) sowie 114,90 Euro (750 Watt). Das SFX Power 3 startet für 57,90 Euro (300 Watt) sowie 69,90 Euro (450 Watt). Beim TFX Power 3 liegen die Preise bei 57,90 Euro (300 Watt) sowie 69,90 Euro (300 Watt GOLD). Weitere Details könnt ihr auf der be quiet Webseite nachlesen.



Quelle : be quiet (Pressemeldung)


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.