Honor 50: Rückkehr mit Google-Diensten, 108-MP-Kamera und 5G

Honor ist zurück 2 Min. lesen
News honor  / Robin Cromberg
Bild: Honor

Mit dem Honor 50 stellt die chinesische Marke erstmals seit ihrer Trennung von Huawei wieder ein eigenes Smartphone vor. Das Mittelklasse-Gerät kommt mit Snapdragon-Prozessor, 120 Hz AMOLED-Display, 5G – und sogar Google-Diensten nach Deutschland.

Honor 50 kommt mit Google-Diensten und solider Ausstattung nach Deutschland

Die Honor 50 Serie wurde bereits zur Jahreshälfte in China vorgestellt, nun kommen die Mittelklasse-Smartphones Honor 50 und Honor 50 Lite auch nach Deutschland. Die große Besonderheit dieser Vorstellung dürfte dabei sein, dass die Geräte wieder die Google-Dienste unterstützen, die ihnen noch unter dem Mutterkonzern Huawei verwehrt gewesen wären. Ende 2020 gab Dieser bekannt, Honor an ein chinesisches Konglomerat zu verkaufen, um das Überleben der Marke zu sichern.

Bild: Honor

Die Euro-Preise der Honor 50-Serie fallen erwartungsgemäß ein ganzes Stück teurer als die chinesischen Preise aus, doch unterm Strich scheint das Preis-Leistungs-Verhältnis zu stimmen. Neben Google-Diensten hat das Honor 50 nämlich noch so eines an Top-Features mit an Bord.

Für 529 Euro gibt es das Basismodell mit 6 Gigabyte Arbeitsspeicher und 128 GB Flash-Speicher. Die Ausführung mit 8+256 GB kostet 599 Euro. Die 128 GB Version ist in den Farben Midnight Black und Emerald Green, die 256 GB Version in den Farben Midnight Black und Frost Crystal erhältlich.

Bild: Honor

Beide Varianten sind mit einem 6,7 Zoll großen OLED-Display mit 120 Hertz ausgestattet, die Auflösung beträgt 2.340 x 1.080 Pixel. Am oberen Rand des Displays ist mittig die Frontkamera als Punch-Hole vorhanden und knipst mit 32 Megapixeln. Auf der Rückseite bietet das Honor 50 eine Hauptkamera mit 108 MP, hinzu kommen eine Ultraweitwinkelkamera mit 8 MP sowie eine Bokeh- und eine Makro-Kamera mit jeweils 2 MP.

Bild: Honor

Der verbaute SoC – ein Snapdragon 778 Achtkerner mit bis zu 2,4 GHz – bietet keine bahnbrechende Leistung, dafür aber ein integriertes X53 5G-Modem. Die Akkukapazität beträgt 4.300 mAh, mit bis zu 66 Watt soll das Honor 50 in nur 20 Minuten von 0 auf 70 Prozent geladen werden können.

Honor 50 Lite für 300 Euro

Außerdem wurde das Honor 50 Lite vorgestellt, welches für 299 Euro UVP ab Dezember in Deutschland erhältlich sein wird. Die Lite-Variante bietet eine deutlich schwächere Ausstattung: So kommt lediglich ein LCD-Display zum Einsatz, Bildwiederholfrequenz und Auflösung werden nicht genannt. Angetrieben wird das Gerät von einem Snapdragon 662, hinzu kommen 6 GB RAM und 128 GB Speicher.

Quellen
  • Honor

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.