Im Hands-On: ASUS ROG Maximus XIII Hero Gaming-Mainboard

Mit Intel Z590 Chipsatz für die kommenden Core-Prozessoren! 1 Min. lesen
News asus  / Leonardo Ziaja

Es dauert nicht mehr lange, dann kommen endlich die neuen Intel Core Prozessoren der 11. Generation. Die dafür passenden Mainboards mit Z590-Plattform sind jedoch schon verfügbar, darunter auch das ASUS ROG Maximus XIII Hero. Wir konnten die Platine bereits vor einigen Wochen für euch auspacken und näher begutachten, was für Highlights und besondere Features gibt es zu entdecken?

Die neuen Boards wurden bereits im Januar mit dem neuen Intel Z590 Chipsatz vorgestellt, ASUS ging dabei direkt mit insgesamt 13 Platinen an den Start. Neben einigen Modellen der ROG-Reihe gibt es auch drei Prime-Boards und zwei TUF-Varianten. Das ROG Maximus XIII Hero liegt im oberen Bereich und soll 505 Euro UVP kosten, bietet jedoch eine sehr üppige Ausstattung und hat ein paar praktische Features.

Die wichtigsten Facts zum ROG Maximus XIII Hero:

  • ATX-Format mit LGA 1200 Sockel
  • Stromversorgung mit 14+2 Phasen
  • PCIe Gen 4.0 mit an Bord
  • Konnektivität: Wi-Fi 6E, Dual 2,5 Gigabit Ethernet, Thunderbolt 4
  • Aura Sync RGB-Beleuchtung

Video: ASUS ROG Maximus XIII Hero Gaming-Mainboard im Hands-On


Wir sind gespannt, was ihr zum Mainboard und zu unserem Video sagt – lasst gern Feedback in den Kommentaren da! Plant ihr denn ein Upgrade auf die neuen Rocket Lake Prozessoren von Intel? 😊

Die ASUS Z590 Mainboards in der Übersicht:


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.