Neue Samsung-Monitore von 24 bis 34 Zoll fürs Homeoffice

Insgesamt zehn Modelle mit QHD bis UHD 2 Min. lesen
News samsung  / Julian Enk
samsung-monitore-s-6-8 Bildquelle: Samsung

Samsung präsentiert mit der S6-, S6U-, S8- und S8U-Reihe insgesamt zehn neue Monitore von 24 bis 34 Zoll. Diese sind hauptsächlich für den Bürobedarf bzw. fürs Homeoffice gedacht. In dieser News gibt es alle technischen Details und Infos zu den Verfügbarkeiten.

Überblick der Modelle

Alle Monitore verfügen über einen höhenverstellbaren Standfuß. Um einen Überblick zu erhalten, findet ihr nachfolgend die verschiedenen Serien mit den dazugehörigen Ausführungen:

  • S6 (24, 27, 32 Zoll)
  • S6U (24, 27, 32, 34 Zoll)
  • S8 (27, 32 Zoll)
  • S8U (27 Zoll)

Bereits im Handel erhältlich sind die 32-Zoll-Varianten des S6 und S6U. Weitere Modelle der 6-Serie und der S6U im 34 Zoll Curved Design folgen laut Samsung im April. Letztlich stehen die S8- und S8U-Modelle ab ca. Mitte Mai zur Verfügung.

Das Curved-Highlight

Samsungs S6U in der 34-Zoll-Variante kommt im Curved-Design mit einem Wölbungsradius von 1.000 R daher. Zur Veranschaulichung: Der Gaming-Monitor Odyssey G9 (Test) verfügt über den gleichen Wölbungsradius. Weitere Spezifikationen des neuen Curved-Monitors S6U findet ihr nachfolgend:

  • Auflösung: UWQHD (3.440 x 1.440 Pixel)
  • Bildwiederholrate: 100 Hz
  • Kontrastverhältnis: 4.000:1
  • Reaktionszeit: 5 ms
  • Max. Helligkeit: 300 cd/m2
  • Anschlüsse: DisplayPort, HDMI, drei USB-Schnittstellen, ein USB-C-Port, LAN

Viele von euch kennen sie bestimmt aus dem Gaming-Bereich: Curved-Monitore. Abseits von Gaming bieten solche Modelle auch im Homeoffice eine Vielzahl an Vorteilen. Durch das gebogene Design passt sich der Bildschirm eurem Sichtfeld an und man hat gleich mehrere Programme auf einmal im Blick. Zusätzlich ermöglicht die Bildwiederholrate von 100 Hz eine flüssigere Darstellung und ist somit angenehmer für die Augen. Aufgrund von Funktionen wie dem Eye Saver Mode (reduziert blaue Lichtemissionen) oder der Flicker Free Technologie (Reduzierung von Bildschirmflimmern) ermöglicht der S6U Multitasking auch über einen längeren Zeitraum. In Sachen Konnektivität stehen sowohl ein DisplayPort- als auch ein HDMI-Anschluss zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es sogar einen LAN-Anschluss für eine direkte Internetverbindung und einen integrierten USB-C-Port.

Technische Details der anderen Varianten

Bei der restlichen S6U-Reihe (24, 27 und 32 Zoll) setzt Samsung auf ein Flat-Design in 16:9. Entsprechend wurde die Auflösung auf QHD (2.560 x 1.440 Pixel) heruntergeschraubt. Hinsichtlich der Anschlüsse bleibt alles unverändert. Ein UHD-Panel (3.840 x 2.160 Pixel) besitzen ausschließlich die Monitore in 27 und 32 Zoll der S8- und das 27-Zoll-Modell der S8U-Reihe. Ebenfalls bieten sie eine USB-C-Schnittstelle mit einer Ladeleistung von bis zu 90 Watt für Notebooks und weitere Geräte.

Design

Designtechnisch fallen die neuen Samsung-Monitore eher minimalistisch aus: Ein schlanker Metallfuß gepaart mit einem schmalen Rahmen. Außerdem verfügen sie über eine Dreh- und Höhenverstellung. Zusätzlich besitzen fast alle Varianten (nur der S6U in 34 Zoll nicht) die Pivot-Funktion.

Preise und Verfügbarkeit

Der folgenden Tabelle könnt ihr alle Preise und Verfügbarkeiten der neuen Monitore entnehmen. Alle Angaben stammen direkt von Samsung (Stand: 22. März 2021).

SerieGrößePreisVerfügbarkeit
S624 Zoll279 EuroApril
27 Zoll369 EuroApril
32 Zoll419 EuroAb Sofort
S6U24 Zoll309 EuroApril
27 Zoll399 EuroApril
32 Zoll469 EuroAb Sofort
34 Zoll679 EuroApril
S827 Zoll439 EuroMitte Mai
32 Zoll459 EuroMitte Mai
S8U27 Zoll479 EuroMitte Mai


Quelle : Samsung


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.