Geschenke-Guide: Die besten Technik-Gadgets für Weihnachten

PC-Hardware, Lautsprecher, Saugroboter & Mehr
News Allround-PC  /   Anzeige

Weihnachten steht so langsam vor der Tür, doch das perfekte Geschenk habt ihr noch nicht gefunden? Dann haben wir in unserem diesjährigen Geschenke-Guide ein paar Vorschläge und Tipps für euch, damit passend zu Heiligabend doch noch ein Gadget unter dem Baum liegt.

In diesem Guide erwarten euch Produkte aus verschiedenen Kategorien, darunter beispielsweise Gaming-Gear, PC-Hardware, aber auch Bluetooth-Lautsprecher sowie nette Gimmicks, die in keinem Home-Office-Setup fehlen dürfen. Ganz am Ende haben wir zudem noch ein paar Tech-Gadgets untergebracht, die sich immer gut verschenken lassen. 🎁

Lautsprecher

Ganz egal ob Zuhause, im Urlaub oder zusammen mit Freunden am See: Eine Bluetooth-Box ist immer ein praktischer Begleiter. Wir haben daher direkt zwei Vorschläge aus dem Hause JBL für euch, die in jedem Fall für eine gute Stimmung sorgen werden.

JBL Flip 6

  • kräftiger, lauter Sound
  • mit 30 Watt RMS-Leistung
  • nach IP67 gegen Wasser und Staub geschützt
  • 12 Stunden Akkulaufzeit
  • kompaktes Design mit Trageschlaufe

JBL PartyBox 110

  • mit 160 Watt Leistung
  • Eingänge für Mikrofon und Gitarre
  • nach IPX4 gegen Spritzwasser geschützt
  • bis zu 12 Stunden Akkulaufzeit

Smart Home

Kennt ihr schon die Symfonisk-Reihe? Hier verbindet IKEA ein Möbelstück mit einem smarten WLAN-Lautsprecher inklusive Sonos-Technik. Neben dem Regallautsprecher steht besonders die Symfonisk Tischleuchte der zweiten Generation im Fokus. Sie bietet neben einem unauffälligen Design auch austauschbare Lampenschirme, eine gute Soundqualität und die Kompatibilität zum Sonos-System.

Ikea Symfonisk Tischleuchte mit Sonos-Speaker

  • guter Rundum-Sound
  • schlichtes Design mit Lampenschirm
  • kmpatibel zu Sonos-Systemen
  • austauschbares Leuchtmittel

E-Scooter

Eins der praktischsten Gadgets für den Alltag sind E-Scooter. Die elektrisch angetriebenen Roller eignen sich perfekt für die „letzte Meile“, beispielsweise vom Bahnhof zur Arbeit, oder mit mehr Reichweite auch für entspannte Touren am Wochenende. Bei Xiaomi stehen da aktuell gleich zwei Modelle im Fokus: Der Electric Scooter 3 Lite sowie der Electric Scooter 4 Pro.

Xiaomi Electric Scooter 3 Lite

  • App-Anbindung inkl. Sperrfunktion
  • bis zu 20 km/h schnell
  • max. 20 km Reichweite
  • 8,5″ Luftreifen für mehr Komfort
  • mit Straßenzulassung (ABE)

Xiaomi Electric Scooter 4 Pro

  • App-Anbindung inkl. Sperrfunktion
  • bis zu 20 km/h schnell
  • max. 55 km Reichweite
  • 10″ Luftreifen mit Gel-Abdichtung
  • mit Straßenzulassung (ABE)

Powerstations

In einem Moment ist alles normal, im nächsten Moment geht das Licht aus – der Strom ist weg. Damit ihr dann nicht im Dunklen sitzt, kann eine Powerstation kurzfristig aushelfen und zumindest ein paar Geräte mit Energie versorgen. Von Anker gibt es da mittlerweile eine breite Auswahl, je nachdem wo und wie ihr so eine Powerstation einsetzen möchtet.

Anker 521 Powerhouse

  • mit 256 Wh Kapazität
  • 1x Steckdose mit 230 Volt
  • USB-C mit 60 Watt Leistung
  • LED-Lichtstreifen

Anker 535 Powerhouse

  • mit 512 Wh Kapazität
  • 2x Steckdosen mit 230 Volt
  • USB-C mit 60 Watt Leistung
  • Breiter LED-Lichtstreifen

Übrigens: Wer noch mehr Kapazität benötigt, kann auch zum Anker 555 PowerHouse mit 1.024 Wattstunden greifen oder direkt das Anker 767 PowerHouse mit 2.048 Wattstunden wählen. Hier stehen euch dann jeweils neben mehr Leistung auch zusätzliche Anschlüsse zur Verfügung.

Gaming-Stuhl

Die Hardware im Gaming-PC und auch das Equipment auf dem Schreibtisch kann noch so leistungsstark sein, am Ende zählt vor allem ein Aspekt: Komfort beim Zocken. Daher bietet sich vor allem ein bequemer Gaming-Stuhl an, die Noblechairs in verschiedenen Varianten, Formen und Farben anbietet. Aber Achtung: Das Paket könnte den Weihnachtsbaum dann verdecken (natürlich je nachdem wie groß euer Baum dann wird).

Noblechairs Hero TX

  • atmungsaktiver Stoffbezug in Anthrazit
  • bequeme Kaltschaumpolsterung
  • Kopfstütze mit Memory-Foam
  • flexible Verstellmöglichkeiten
  • bis zu 150 kg belastbar

Gaming-Headset

Damit ihr beim Zocken mit guter Audio versorgt seid und eure Freunde nicht erschrecken, wenn ihr redet, ist ein ordentliches Gaming-Headset mit gutem Mikrofon wichtig. Hier empfehlen wir euch das Chamäleon unter den Headsets: Das nagelneue Teufel ZOLA. Es fällt besonders mit seinen knallbunten Designelementen auf, die frei nach Belieben ausgetauscht und kombiniert werden können – also ganz nach eurem Geschmack.

Teufel Zola

  • kabelloses Over-Ear Gaming-Headset
  • angenehm weiche Stoffpolsterung
  • 40 mm Treiber mit 20 Hz – 20 kHz
  • abnehmbares Mikrofon

Saugroboter

Und damit eure Bude am Ende auch immer schön sauber bleibt, bietet sich ein Saugroboter an. Von Yeedi gibt es da zum Beispiel zwei preisgünstige Modelle mit starker Saugleistung, Wischfunktion und langer Akkulaufzeit. Der Vac 2 Pro besitzt sogar ein Oszillation-Wischaufsatz, bei der euer Boden etwas geschrubbt wird.

Yeedi Vac Max

  • 3.000 Pa Saugstärke
  • Teppicherkennung und Kartierung
  • mit Wischfunktion
  • bis zu 200 Min. Laufzeit

Yeedi Vac 2 Pro

  • 3.000 Pa Saugstärke
  • 3D-Hindernisvermeidung
  • mit oszillierender Wischfunktion
  • bis zu 240 Min. Laufzeit

Gaming-Monitor

Damit die zahlreichen FPS vom Gaming-Rechner auch schön dargestellt werden, sollte auch ein ordentlicher Monitor auf dem Schreibtisch stehen. Ganz nach Geschmack gibt es von Samsung einige Odyssey-Modelle, die besonders mit einer hohen Bildqualität punkten und über ein paar wichtige Gaming-Features verfügen.

Samsung Odyssey G5

  • flaches 27 Zoll IPS-Panel
  • knackige WQHD-Auflösung
  • flüssige 165 Hz Bildrate
  • kompatibel zu G-Sync

Samsung Odyssey G7

  • flaches 28 Zoll IPS-Panel
  • ultrascharfe 4K UHD-Auflösung
  • flüssige 144 Hz Bildrate
  • kompatibel zu G-Sync

Wer hingegen ein absolutes Highlight vor sich stehen haben möchte, sollte zum Samsung Odyssey Ark greifen. Hier erwartet euch ein 54,6 Zoll großes Display mit Quantum Dots, 4K UHD-Auflösung, bis zu 2.000 nits HDR-Helligkeit und 165 Hz Bildwiederholrate. Dazu lässt sich der Bildschirm in einer bisher nie da gewesenen Weise auf Wunsch auch horizontal nutzen, um drei „virtuelle“ Fenster übereinander darstellen zu lassen. Doch über 2.800 Euro sind nicht einfach mal so aus dem Ärmel geschüttelt.

Gehäuse

Als Basis für einen Gaming-Rechner darf auf keinen Fall ein ordentliches Gehäuse fehlen. Hier gibt es zwar verschiedene Vorlieben, wir haben da jedoch zwei Vorschläge aus dem Hause Fractal Design für euch. Ihr könnt dabei entweder zum Torrent mit hohem Airflow und 5 (!) vorinstallierten Lüftern greifen oder ein Modell der neue Pop-Reihe auswählen.

Fractal Design Torrent

  • Airflow-optimiertes Design mit stylisher Front
  • bereits 5x Lüfter vorinstalliert
  • bis zu 2x 360/420 mm Radiatoren installierbar
  • GPU-Halterung und Lüfter-Hub mit an Bord

Fractal Design Pop

  • schickes Design in verschiedenen Farben
  • viel Platz für eure Hardware
  • als Silent- oder Airflow-Variante
  • auch als RGB-Modell verfügbar

Kühlung

Kommen wir nun zur ersten Hardware-Kategorie, die in eurem PC definitiv nicht zu kurz kommen sollte – denn kein Chip mag Sauna-Temperaturen. Daher haben wir euch zwei CPU-Kühler herausgesucht, die einmal mit Luft und einmal mit „Wasser“ kühlen. Eine üppige Beleuchtung darf da natürlich auch nicht fehlen.

Arctic Freezer i35/A35 A-RGB

  • kompaktes Format, hohe Leistung
  • vier Heatpipes mit 54 Finnen
  • 120 mm ARGB-Lüfter
  • MX-5 Wärmeleitpaste inkludiert
Bild: Arctic

Cooler Master MasterLiquid ML240 Illusion

  • auffällige Beleuchtung für Pumpe und Lüfter
  • 2-Kammern-Pumpe der 3. Generation
  • verbesserte Kühloberfläche
  • kompatibel mit AMD- und Intel-Sockeln
Bild: Cooler Master

SSD-Speicher

Was natürlich niemals in eurem System fehlen darf: Schneller SSD-Speicher! Schließlich wollt ihr ja, dass eure Games schnell laden, oder? Da bietet sich besonders die WD Black SN850 von Western Digital an, die ihr wahlweise mit oder ohne Aluminium-Kühler erhaltet. Je nachdem, ob euer Mainboard einen Kühler besitzt, solltet ihr euch dementsprechend entscheiden. Für die Sony PlayStation 5 empfiehlt sich direkt die Heatsink-Variante.

WD Black SN850 SSD für PlayStation 5

  • bis zu 7.000 MB/s (Lesen), bis zu 5.300 MB/s (Schreiben)
  • 3D-NAND-TLC Flash-Speicher von Kioxia
  • Kühlkörper aus Aluminium mit LED-Streifen
  • wahlweise mit 1 TB oder 2 TB Kapazität

Netzteil

Damit eurer Hardware stets eine stabile Stromversorgung zur Verfügung steht, solltet ihr auf ein hochwertiges und effizientes Netzteil setzen. Schließlich wollen wir nicht, dass „die Kiste“ irgendwann ein mal in die Luft fliegt (okay, kleiner Scherz am Rande) – aber: Ein qualitativ robustes Netzteil ist wichtig. Sonst könnte euer PC beispielsweise bei Überspannung Schaden nehmen oder seine Leistung nicht voll entfalten.

be quiet! Pure Power 11 FM 750 Watt

  • vollmodulare Kabel für ein ordentliches Kabelmanagement
  • 80 PLUS Gold Zertifizierung und bis zu 93,9 % Effizienz
  • ruhiger 120 mm Lüfter
  • fünf Jahre Garantie

Euer Feedback?

Wie gefällt euch unsere Auswahl? Vielleicht habt ihr auch noch die ein oder andere Idee oder DAS Gadget, welches ihr dieses Weihnachten verschenken wollt. Hinterlasst einfach einen Kommentar, wir freuen uns immer über euer Feedback! 😊👏🎄


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Leonardo Ziaja ... ist vor allem für die Bereiche Smartphones und Mobile zuständig, testet aber auch andere Hardware-Highlights wie Gehäuse, Prozessoren und Mainboards. Darüber hinaus sorgt er für hochwertige Bilder in unseren Testberichten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert