Nvidia zieht Launch der RTX 4080 12GB überraschend zurück

RTX 4080 16GB erscheint am 16. November, 12-GB-Modell kurzfristig zurückgezogen
News Nvidia  /  
Quelle: Nvidia

Knapp vier Wochen vor dem geplanten Start der RTX 4080 zieht Nvidia die Notbremse, die 12-GB-Version der Grafikkarte wird nicht veröffentlicht. Grund ist die kontroverse Namensgebung, doch das 16-GB-Modell soll weiterhin am 16. November erscheinen.

Nachdem die Nvidia RTX 4090 seit dem 12. Oktober verfügbar ist, sollten eigentlich im November die RTX 4080-Modelle folgen. Doch hier hatte der Hersteller viel Kritik einstecken müssen, denn anstelle einer 4070 sollte die RTX 4080 in zwei Varianten mit 12 und 16 GB erscheinen. Die RTX 4080 12GB sollte für 1.099 Euro in den Handel kommen, verwendet aber eine andere GPU als das 16-Gigabyte-Modell und fällt insgesamt deutlich leistungsschwächer aus. Die Bezeichnung RTX 4070 wäre in den Augen vieler Beobachter treffender gewesen.

Reaktion auf Kritik an der Namensgebung

Das gesteht nun indirekt auch Nvidia selbst ein, denn in einer kurzen Mitteilung heißt es, die RTX 4080 12GB trage nicht den richtigen Namen und zwei GPUs mit der Bezeichnung 4080 seien verwirrend. Man drücke bei Nvidia die “unlaunch”-Taste und zieht den Start zurück. Die RTX 4080 16GB soll am 16. November erscheinen, die umbenannte 12-GB-Variante wird vermutlich erst zur CES 2023 wieder zu sehen sein.

Die RTX 4080 12GB sollte ausschließlich über Boardpartner verfügbar sein, denen die spontane Absage so kurz vor Launch garnicht gefallen dürfte. Ob die Karten nach umfangreichem Rebranding und zusätzlichen Kosten für den Rückruf später mit neuem Namen zum günstigeren Preis erscheinen werden, lässt sich noch nicht sagen. Eine Founder Edition der gestoppten Karte war nicht geplant.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Robin Cromberg ... studiert Asienwissenschaften und Chinesisch an der Universität Bonn und ist als Redakteur hauptsächlich für die Ressorts Notebooks, Monitore und Audiogeräte bei Allround-PC.com zuständig, schreibt aber auch über Produktneuheiten aus vielen anderen Bereichen.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert