SSUPD Meshroom S: Mini-ITX-Formfaktor für ATX-Mainboards

Der Schein trügt
News Caseking  /  
Bild: Caseking

SSUPD hat mit dem Meshroom S ein neues ITX-Gehäuse vorgestellt, welches in die Fußstapfen des Meshlicious tritt. Allerdings wurde das Case an einigen Stellen verbessert: Unter anderem wurde Platz für ein ATX-Mainboard geschaffen, ohne die Größe maßgeblich zu verändern.

Das SSUPD Meshlicious (Videotest) überzeugte Ende letzten Jahres mit einer hochwertigen Verarbeitung, flexiblen Installationsmöglichkeiten sowie mit einer guten Kühlleistung. Letzteres wurde vor allem durch das luftige Mesh-Design begünstigt. Nun bringt der Hersteller mit dem Meshroom S Mini-ITX ein neues Gehäuse auf den Markt, das auf den Stärken des Meshlicious aufbaut. An den entscheidenden Stellen wurde das Case jedoch überarbeitet, denn das Innere bietet mehr, als augenscheinlich möglich ist.

Bild: Caseking

Äußerlich behält das Meshroom S das bekannte Mesh-Design bei, das für eine verbesserte Kühlleistung sorgen soll. Insgesamt fünf Lüfter lassen sich im Gehäuse installieren, wobei ebenfalls der Einsatz eines 280-mm-Radiators möglich ist. Luftkühler dürfen maximal 74 mm hoch sein. Zudem bietet der Innenraum genügend Platz für bis zu 336 mm lange Grafikkarten, womit selbst die längsten Modelle im Kompaktgehäuse unterkommen dürften.

Das Meshroom S kann mit einer Besonderheit aufwarten, denn die GPU lässt sich ebenfalls vertikal auf der Rückseite des Mainboard-Trays montieren. Dadurch wird in der Mainboard-Kammer Raum für eine ATX-Platinen geschaffen. Hierfür wird ein separat erhältliches, mindestens 250 mm langes Riser-Kabel benötigt.

Im Vergleich zum Meshlicious wurden die Standfüße erhöht, wodurch ein größerer Abstand zur Standfläche erreicht wird. Ansonsten lassen sich bis zu acht 2,5-Zoll-Laufwerke im Inneren installieren. Das SSUPD Meshroom S Mini-ITX ist ab sofort bei Caseking zu einem Preis von knapp 180 Euro erhältlich. Käufer*innen können zwischen einem schwarzen, grauen, grünen und blauen Modell auswählen.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Arian Krasniqi …ist seit 2021 Teil des Teams und befasst sich vor allem mit Hardware-Komponenten sowie mit weiteren technischen Neuheiten. Auch aktuelle Spiele auf PC und Konsole gehören zu seiner Leidenschaft. Neben der Arbeit studiert Arian an der RWTH Aachen Umweltingenieurswissenschaften.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.