Asus 70 Euro Cashback Aktion Anzeige
Asus 70 Euro Cashback Aktion Asus 70 Euro Cashback Aktion

500-Hertz-Monitor mit FreeSync: Alienware AW2524HF angekündigt

Der erste Monitor mit 500 Hertz in Europa

Alienware hat im Rahmen der Gamescom einen neuen Gaming-Monitor mit 500 Hertz vorgestellt, der im September starten soll. Der Alienware AW2524HF unterstützt FreeSync und ist 24,5 Zoll groß.

Mit dem Alienware AW2524HF startet demnächst der erste 500-Hertz-Monitor in Europa. Er hat ein mattes Fast-IPS-Panel mit 24,5 Zoll, das in Full-HD mit 1.920 × 1.080 Pixeln auflöst. Die Bildwiederholrate beträgt nativ 480 Hertz und bis zu 500 Hertz übertaktet. Schon im Januar hatte die Gaming-Marke ein 500-Hertz-Modell für den US-Markt mit G-Sync-Modul vorgestellt. Der AW2524HF soll ab dem 12. September in Deutschland verfügbar sein, aber der Preis bleibt bis zum Marktstart unbekannt. In den USA kostet die G-Sync-Version 830 US-Dollar ohne Steuern, aber erfahrungsgemäß dürfte die FreeSync-Version etwas günstiger ausfallen.

Ohne G-Sync kein Reflex Analyzer

Mangels G-Sync-Modul gibt es beim neuen Modell keinen Nvidia Reflex Analyzer (Test), aber es bestehen noch weitere Unterschiede. Alienware hat beim AW2524HF auf eine RGB-Beleuchtung und einen Umgebungslichtsensor verzichtet, dafür aber HDMI 2.1 statt HDMI 2.0 integriert. Die volle Bildwiederholrate lässt sich jedoch nur via DisplayPort 1.4 darstellen. Der HDMI-2.1-Port erlaubt in diesem Fall maximal 255 Hertz. Ein HDMI-Kabel ist nicht enthalten, dafür aber ein DisplayPort-Kabel und ein DisplayPort-zu-USB-C-Kabel. Die Grau-zu-Grau-Reaktionszeit wird mit 0,5 Millisekunden angegeben, der Kontrast mit 1.000:1. Den sRGB-Farbraum soll der Bildschirm zu 99 Prozent abdecken.

Der Monitor erreicht laut Datenblatt eine Helligkeit von 400 Nits und bietet solide Ergonomie-Eigenschaften: drehen um +/- 90 Grad, schwenken um +/- 20 Grad, neigen um +21/-5Grad, höhenverstellbar um 110 Millimeter. Übrigens hat der Monitor als Besonderheit einen herausziehbaren Headset-Halter. Der Stromverbrauch beträgt dem Hersteller zufolge maximal 74 Watt. Vier USB-Downstream-Anschlüsse sind ebenfalls an Bord, zwei davon leicht erreichbar an der Unterkante des Bildschirms.

Allround-PC Preisvergleich

Mit * oder markierte Links sind „Affiliate-Links“. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Quellen:
Foto von Tim Metzger Tim Metzger Redakteur

Schreibt seit 2020 für Allround-PC zu Technik aller Art und hat schon in jedem Ressort Artikel verfasst. Abseits des Redakteur-Jobs studiert Tim Technikjournalismus an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^