Dreame L10 Prime: Wisch-Saugroboter mit Waschstation startet für 599 Euro

Basisstation mit automatischer Mopp-Reinigung

Mit dem L10 Prime umfasst das Sortiment von Dreame ab sofort einen neuen Saug- und Wischroboter. Das neue Modell bietet einige spannende Funktionen, wobei der Sauger insgesamt mit einer ordentlichen Ausstattung aufwarten möchte.

Erst Mitte Februar hat Dreame mit dem L10 Ultra ein neues umfangreiches Flaggschiff auf den Markt gebracht, das für 849 Euro an den Start ging. Inzwischen bekommt man das Modell sogar schon für knapp 750 Euro (hier kaufen). Nochmals günstiger fällt der neu angekündigte Dreame L10 Prime aus, der aktuell für 599 Euro den Besitzer wechselt. Der Sauger kann ab sofort über Amazon bestellt werden, wobei die Auslieferung ab dem 11. August erfolgen soll.

Beim L10 Prime handelt es sich um einen gut ausgestatteten Reinigungsroboter, der über einige spannende Funktionen verfügt. Teil des Ganzen ist unter anderem eine Basisstation, die bis zu 2,5 Liter Schmutzwasser aufnehmen kann. Außerdem werden die Wischmopps hier drin automatisch gereinigt und luftgetrocknet. Damit möchte man verhindern, dass sich unangenehme Gerüche bilden. Daneben wird der 5.200 mAh starke Akku des Roboters über die Station geladen. Eine Ladung soll dabei eine Laufzeit von bis zu 250 Minuten ermöglichen.

Bild: Dreame

Laut Hersteller bietet der L10 Prime eine Saugleistung von bis zu 4.000 Pa, während das Ultra-Modell ganze 5.300 Pa erreicht. Eine Walzenbürste soll dabei helfen, festsitzenden Staube und Haare besser entfernen zu können. Dazu gibt es eine Wischfunktion, bei der die beiden Wischmopps mit bis zu 180 Umdrehungen in der Minute rotieren. Die Wischmopps lassen sich um bis zu 7 Millimeter anheben, damit Teppiche nicht befeuchtet werden. Die Navigation erfolgt über LDS, während sich in der App 3D-Karte anzeigen lassen. Zusätzlich sind hier umfangreiche Konfigurationen möglich, wie etwa No-Go-Areas, die Saugleistung und die Reinigungszeit.

Allround-PC Preisvergleich

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Quellen:
Arian Krasniqi Profilbild Arian Krasniqi Redakteur

Seit 2021 schreibt er News und Artikel für Allround-PC und kommt ursprünglich aus dem Bereich der Hardware-Komponenten. Inzwischen berichtet er aber auch über verschiedene Gadgets, Smartphones sowie Tablets und informiert als ehemaliger Umwelt­ingenieursstudent über Neuheiten im Bereich der PV-Technik.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^