.W28492 Anzeige
.W28492 .W28492

Elektromobilität für unter 20.000 Euro: VW und Renault könnten an „Billig-Stromer“ arbeiten

Elektromobilität soll bezahlbarer werden!
VW Themen

Wer ein Elektroauto sein Eigen nennen möchte, muss aktuell tief in die Geldbörse greifen. Das soll sich allerdings in den nächsten Jahren ändern, denn einige Automobilhersteller arbeiten derzeit an günstigeren vollelektrischen Modellen. VW und Renault könnten aus diesem Grund nun kooperieren.

Die Elektromobilität wird in den nächsten Jahren nochmals deutlich stärker an Fahrt aufnehmen. Immerhin erhalten Verbrenner innerhalb der EU ab 2035 keine Zulassung mehr, wenn sie nur mit konventionellen Kraftstoffen laufen. Allerdings haben Elektroautos aktuell noch ein entscheidendes Problem – sie sind schlicht zu teuer für die breite Masse. Mit dem Dacia Spring gibt es zwar ein E-Auto für ca. 23.000 Euro, die Auswahl in diesem Preisbereich ist jedoch eher bescheiden.

Preiswerte Akkus: Der Schlüssel zum „Billig-Stromer“ (Bild: Volkswagen)

Elektroauto für 20.000 Euro bis 2030

2025 möchte auch der Volkswagen Konzern mit dem ID.2all einen Stromer für unter 25.000 Euro an den Start bringen. Das ist zwar ein guter Anfang, die Masse wird hiermit aber nicht unbedingt erreicht. Bis 2030 möchte VW einen Stromer im Portfolio haben, der für um die 20.000 Euro zu haben ist.

Ein entsprechendes Fahrzeug zu entwickeln und zu bauen, ist aber nicht gerade einfach. Deswegen plant VW wohl mit weiteren Hersteller zusammenzuarbeiten, um die Kosten zu senken. Laut einem Bericht des Handelsblatts erwägt der Konzern, mit dem französischen Konkurrenten Renault einen entsprechenden Kleinstwagen zu entwickeln. Allerdings möchte sich Volkswagen nicht zu diesem Bericht äußern. Stattdessen wird nur klargestellt, dass man sich nicht an solchen Spekulationen beteiligen möchte. 

VW ID.2all (Bild: Volkswagen)

Renault als Partner?

Zumindest wäre Renault ein durchaus naheliegender Partner, da der Hersteller mit dem Zoe bereits ein günstiges Elektroauto im Angebot hatte. Die Serie wird jedoch Ende 2024 eingestellt, ohne dass etwas über einen direkten Nachfolger bekannt ist. Es wäre zudem nicht das erste Mal, dass VW mit einem anderen Hersteller zusammenarbeitet. Wir dürfen also gespannt sein, ob uns in den nächsten Jahren tatsächlich ein günstiges Elektroauto für die Masse erwarten wird.

Allround-PC Preisvergleich

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Arian Krasniqi Profilbild Arian Krasniqi

…ist seit 2021 Teil des Teams und befasst sich vor allem mit Hardware-Komponenten sowie mit weiteren technischen Neuheiten. Auch aktuelle Spiele auf PC und Konsole gehören zu seiner Leidenschaft.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^