.f83207 Anzeige
.f83207 .f83207

KFA2 Revolution 06 ALLSYNQ: Smartphone-Steuerung für das RGB-Gehäuse

Bis zu zehn RGB-Geräte synchronisieren!
kfa2 Themen

KFA2 hat mit dem Revolution 06 ALLSYNQ ein neues Gehäuse vorgestellt, das über eine luftdurchlässige Mesh-Front verfügt. Das Case besitzt eine RGB-Beleuchtung, die ganz bequem vom Smartphone aus gesteuert werden kann. Im Vergleich zu Standard-Towern fällt das KFA2 Modell zudem relativ schmal aus.

Eigentlich kennt man KFA2 hauptsächlich aus dem Grafikkarten-Bereich. Zuletzt hatte der Hersteller etwa neue weiße Versionen der RTX 4070 und RTX 4060 (Ti) vorgestellt. Nun hat der Hersteller mit dem Revolution-06 ALLSYNQ (REV-06 AS) ein neues Gehäuse für den deutschen Markt präsentiert, dessen Fokus beim Thema Beleuchtung liegt. Immerhin verbaut KFA2 vier ARGB-Lüfter, die an eine HOF Control Box angeschlossen werden. Dabei lassen sich bis zu zehn ARGB-Geräte an der Control Box anschließen. Die „All Synq“-Funktion ermöglicht es, alle Beleuchtungseffekte im Rechner zu synchronisieren und über die Xtreme Tuner App zu steuern. Zudem ist eine Steuerung über die Xtreme Tuner Smartphone App möglich.

KFA2 REV 06 RGB
Die RGB-Beleuchtung kann über das Smartphone gesteuert werden (Bild: KFA2)

Midi-Tower mit schmalem Aufbau

Abseits davon handelt es sich um einen klassischen Midi-Tower, bei dem ein luftiges Mesh-Design zum Einsatz kommt. Mit einer Größe von 250 x 205 x 470 mm (L x B x H) fällt das Case allerdings vergleichsweise schmal aus. Im Inneren lassen sich Mainboards bis hin zum ATX-Formfaktor verbauen, wobei ebenfalls Platz ist für maximal 330 mm lange Grafikkarten. Optional kann die GPU vertikal verbaut werden, in diesem Zustand zeigen die Lüfter jedoch direkt auf das Glasseitenteil. CPU-Kühler dürfen wiederum bis zu 160 mm hoch sein, womit Luftboliden wie der be quiet Dark Rock Elite (Test) nicht kompatibel sind.

KFA2 REV 06 AS Gehäuse
Bild: KFA2

Bisher noch bei keinem Händler erhältlich

Alternativ kann eine Kompaktwasserkühlung verbaut werden. In der Front lassen sich hierfür bis zu 360 mm große Radiatoren unterbringen. Daneben kann im Deckel ein 280 mm Wärmetauscher installiert werden. Für Speicherlaufwerke stehen 2x 3,5 Zoll Einbauplätze sowie 3x 2,5 Zoll Schächte zur Verfügung. Am I/O-Panel lassen sich 1x USB 3.0, 2x USB 2.0 und 1x Klinkenanschluss finden. Das Gehäuse ist laut KFA2 ab sofort in Deutschland verfügbar, allerdings wird das Gehäuse bisher bei keinem Händler gelistet. Zum Start wird es das Case in den Farben Schwarz und Weiß geben.

Allround-PC Preisvergleich

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Arian Krasniqi Profilbild Arian Krasniqi

…ist seit 2021 Teil des Teams und befasst sich vor allem mit Hardware-Komponenten sowie mit weiteren technischen Neuheiten. Auch aktuelle Spiele auf PC und Konsole gehören zu seiner Leidenschaft.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^