.c54948 Anzeige
.c54948 .c54948

Microsoft Copilot erhält GPT-4 Turbo und Dall-E 3

Copilot wird besser
Microsoft Themen

Der Copilot ist Microsofts Integration von künstlicher Intelligenz in die eigenen Software-Produkte. In Word kann er Texte verfassen, in PowerPoint Präsentationen erstellen und in Paint Bilder kreieren. Als Basis für den Copilot dienen GPT-4 und Dall-E von OpenAI. Durch die Einführung von GPT-4 Turbo und Dall-E 3 hat der Copilot jetzt einige neue Funktionen bekommen.

Eine der bemerkenswertesten Verbesserungen des Copilot ist die Integration des GPT-4-Turbo-Sprachmodells. Dieses Modell unterstützt jetzt bis zu 300 Seiten Texteingabe. Das ist ein erheblicher Sprung von der bisherigen Kapazität und ermöglicht dem Copilot, komplexere Abfragen effektiv zu bearbeiten. Ebenfalls integriert wurde nun Dall-E 3, das neueste System von OpenAI zur Erstellung von Bildern basierend auf natürlichen Textbeschreibungen.

Der Copilot soll zukünftig auch multimodal werden und die Fähigkeiten von GPT-4 mit visuellen Suchdaten kombinieren, um ein besseres Verständnis von Bildabfragen zu ermöglichen. Auch der Code-Interpreter, den Microsoft derzeit entwickelt, soll Anwendung im KI-Assistenten finden. Er soll Nutzern dabei helfen, komplexe Aufgaben in Bereichen wie Programmierung, Datenanalyse und Mathematik zu bewältigen.

In den kommenden Wochen verfügbar

Es soll auch Deep Search bald in Bing verfügbar sein. Es greift auf OpenAIs ChatGPT 4 zurück und soll optimierte Suchergebnisse für komplexe Themen liefern. Die neuen Features von GPT-4 Turbo und Dall-E 3 werden laut Microsoft „in den kommenden Wochen“ in den Copilot integriert.

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Quellen

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^